Herzlich Willkommen auf den Seiten unseres Veranstaltungskalenders
Hier können Sie bundesweite Veranstaltungstermine eingeben und suchen.


Viel Spass wünschen
die Teams der Städte Zentralen

Sie können hier Ihre eigenen Veranstaltungen oder Tipps hinzufügen. Klicken Sie dazu auf den Reiter "Neu" und machen die entsprechenden Angaben. Wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit ist drücken Sie bitte den Button abschicken.

Eine Verpflichtung der Veröffentlichung besteht nicht. Alle Angaben dieser Seite sind ohne Gewähr.

 Alles  Neu  Suchen  Auswahl  Detail 

 |<  <  >  >| 

4155 Einträge gesamt: 

Tag der VeranstaltungBeginn der Veranst.VeranstaltungsartStadtWoWasPreis in EuroSonstiges
Dienstag, 31.Dezember.2019 ErotikshopErotikshopErotikshopErotikshop Erotikshop
Dienstag, 31.Dezember.2019buy ultrambuy ultrambuy ultrambuy ultrambuy ultrambuy ultramptjj8qt-hr2ge3z-tw6q7c01-0 vitamin world
http://www.kohukohu.com/forum/topic.asp?TOPIC_ID=167#1
[url=http://philippinestockmarket.com/forum/topic.asp?TOPIC_ID=72#3]poker hands[/url]
[url]http://www.futuregamez.net/forum/topic.asp?TOPIC_ID=1402#4[/url]
Dienstag, 31.Dezember.2019mortgage calculatormortgage calculatormortgage calculatormortgage calculatormortgage calculatormortgage calculatorp15asfe-sx151wm-tw6q7c01-0 home loans
http://answer42.jivo.net/home-loans.html#1
[url=http://xhref.com/1201#3]black jack[/url]
[url]http://megasearch.sblog.cz/2007/02/15/11#4[/url]
Sonntag, 2.November.201418 UhrTheateraufführungDuisburgEv. Gemeindezentrum, 47057 Duisburg, Gustav-Adolf-Str. 65"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön HorváthVVK 10€, AK 12€Die freie Theatergruppe "Ensemble Companeras" spielt seit 2006 klassisches Theater in Duisburg. Die Bandbreite der Stücke spannt sich über mehrere Jahrhunderte. Das älteste Werk war bisher Molieres "Menschenfeind" (aus dem Jahr 1666), das neueste und aktuelle ist Horváths Volksstück "Geschichten aus dem Wiener Wald" von 1930. Das Publikum erwarten berührende und mitreißende Szenen, begleitet von schwungvoller Wiener Musik live auf dem Akkordeon. Karten gibt es im Weltladen, 47057 Duisburg, Koloniestr. 92 oder per E-Mail Ensemble.Companeras@gmx.de
Samstag, 20.September.201419.00 UhrTheateraufführungDuisburgNotkirche Duissern, 47058 Duisburg, Martinstr. 37"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön HorváthAK 12 € VVK 10 €Das Stück weist weit über die Zeit der 30er Jahre und über Wien hinaus. Dummheit, Herzlosigkeit, Selbstbetrug und Verlogenheit sind heute nicht weniger als damals Ursachen des menschlichen Unglücks. Im Volksstück „Geschichten aus dem Wiener Wald“ zeigen sich Horváths hintergründiger Humor und sein unbestechlicher Blick für die Abgründe der menschlichen Seele. Horváth (1901-1938) ist Anfang der 30er Jahre auf dem Höhepunkt seines Ruhms. Er ist in Deutschland ein bekannter Schriftsteller. Mit Hitlers Machtergreifung 1933 wird die Aufführung seiner Stücke in Deutschland verboten.
Die junge Marianne, deren Schicksal uns berührt, verliebt sich -ausgerechnet auf ihrer Verlobungsfeier mit dem Metzger Oskar- in den Hallodri Alfred und wird daraufhin von ihrem Vater verstoßen. Nach einem Jahr haben Alfred und Marianne ein Kind, ihre Beziehung ist gescheitert, Alfred bringt Marianne als Nackttänzerin unter und kehrt in die Arme seiner früheren Geliebten, der alternden Trafikantin Valerie zurück, die ihn finanziell aushält. Noch Schlimmeres geschieht in der idyllischen Wachau bei Alfreds Mutter und Großmutter…
Mittwoch, 23.Juli.2014       
Samstag, 3.Mai.201419:00 UhrKonzertDuisburgWyndham Duisburger Hof Hoteltraditioneller Jazz27,00 €Kartenverkauf an der Abendkasse.
Donnerstag, 10.April.201417.00 UhrSzenische Lesung mit MusikDuisburgPaulusskirche, Wanheimerstr. 78Was kostet die Liebe? Das Ensemble Companeras liest Texte von Ödön von Horváth5€Die freie Theatergruppe "Ensemble Companeras" präsentiert Ausschnitte aus dem Werk Ödön von Horváths aus den Jahren um 1930. Wiener Musik aus Horváths Volksstück "Geschichten aus dem Wiener Wald", gespielt auf dem Akkordeon, begleitet die Lesung.
Sonntag, 30.März.201416.00 UhrSzenische Lesung mit MusikDuisburgEv. Gemeindezentrum Neudorf-WestWas kostet die Liebe? Das Ensemble Companeras liest Texte von Ödön von Horváth5€Die freie Theatergruppe "Ensemble Companeras" präsentiert Ausschnitte aus dem Werk Ödön von Horváths aus den Jahren um 1930. Wiener Musik aus Horváths Volksstück "Geschichten aus dem Wiener Wald", gespielt auf dem Akkordeon, begleitet die Lesung.
Mittwoch, 26.März.201419.00 UhrSzenische Lesung mit MusikDuisburgNotkircheWas kostet die Liebe? Das Ensemble Companeras liest Texte von Ödön von Horváth5€Die freie Theatergruppe "Ensemble Companeras" präsentiert Ausschnitte aus dem Werk Ödön von Horváths aus den Jahren um 1930. Wiener Musik aus Horváths Volksstück "Geschichten aus dem Wiener Wald", gespielt auf dem Akkordeon, begleitet die Lesung.
Samstag, 12.Oktober.201315 UhrTheateraufführung des Ensembles CompanerasDuisburgPaulusskirche, Wanheimerstr. 78Grabbes Lustspiel "Scherz, Satire, Ironie und tiefere BedeutungEintritt freiDie Duisburger Theatergruppe Ensemble Companeras ist mit ihren Inszenierungen seit 2007 ein fester Bestandteil des Programms in der Duisserner Notkirche. Jetzt spielt sie zum ersten Mal auch in der Pauluskirche.

Das Stück ist ein Lustspiel aus dem Jahre 1822 und überrascht mit seiner Aktualität, seinem Witz und der originellen Sprache.
Als der Teufel in das Dorf kommt, wirbelt er einiges durcheinander, schmiedet fleißig Intrigen gegen die schöne Liddy, stiftet zu Mord und Verrat an. Doch überraschend gelingt es dem versoffenen Schulmeister, ihn zu fangen und zu piesacken; zuletzt ist der Teufel froh, dass er von seiner Großmutter glücklich befreit wird und in die Hölle zurückkehren darf.

Und wer bekommt die schöne Liddy? Lassen Sie sich überraschen.
Sonntag, 10.Juni.201219.00 UhrTheateraufführungDuisburgEv. Gemeindezentrum Duisburg-NeudorfMoliere, Komödie: Der Menschenfeind10 bzw. ermäßigt 8 EuroDie Companeras spielen diesmal auf der Bühne im Ev. Gemeindezentrum Duisburg Neudorf West, Gustav-Adolf-Straße 65 ein Stück des berühmten französischen Komödiendichters Molière, der als Autor, Dramaturg und Schauspieler am Hof Ludwig des XIV., dem Sonnenkönig, glänzte.
Alceste, der Menschenfeind, ärgert sich vor allem über die Verlogenheit, die in der Gesellschaft herrscht. Er kann die Heuchelei, Speichelleckerei und Gaunerei nicht mehr ertragen und würde am liebsten in die Wüste fliehen. Doch: er ist unrettbar verliebt in eine kokette, spitzzüngige junge Witwe Celimene, in deren Salon sich seiner Meinung nach die ganze Welt trifft, um mit ihr zu flirten.
Das Stück zeigt Alcestes immer wieder verhinderten Versuche, seine Angebetete zur Rede zu stellen. Ob es ihm gelingt, sie allein für sich zu gewinnen?
Der Erlös aus den Aufführungen geht als Spende ans autonome Frauenhaus in Duisburg.
Samstag, 28.April.2012       
Samstag, 28.April.201219.00 UhrTheateraufführungDuisburgNotkirche Duissern 47058 Duisburg, Martinstr. 37Moliere Der Menschenfeind. Eine Komödie in fünf Akten10 bzw. ermäßigt 8 EuroDiesmal zeigen die Companeras ein Stück des berühmten französischen Komödiendichters Molière, der als Autor, Dramaturg und Schauspieler am Hof Ludwig des XIV., dem Sonnenkönig, glänzte.
Alceste, der Menschenfeind, ärgert sich vor allem über die Verlogenheit, die in der Gesellschaft herrscht. Er kann die Heuchelei, Speichelleckerei und Gaunerei nicht mehr ertragen und würde am liebsten in die Wüste fliehen. Doch: er ist unrettbar verliebt in eine kokette, spitzzüngige junge Witwe Celimene, in deren Salon sich seiner Meinung nach die ganze Welt trifft, um mit ihr zu flirten.
Das Stück zeigt Alcestes immer wieder verhinderten Versuche, seine Angebetete zur Rede zu stellen. Ob es ihm gelingt, sie allein für sich zu gewinnen?
Der Erlös aus den Aufführungen geht als Spende ans autonome Frauenhaus in Duisburg.
Freitag, 27.April.2012       
Samstag, 21.April.201219.00 UhrTheateraufführungDuisburgNotkirche Duissern 47058 Duisburg, Martinstr. 37Moliere Der Menschenfeind. Eine Komödie in fünf Akten10 bzw. ermäßigt 8 EuroDas Ensemble Companeras spielt Molière. Diesmal zeigen die Companeras ein Stück des berühmten französischen Komödiendichters Molière, der als Autor, Dramaturg und Schauspieler am Hof Ludwig des XIV., dem "Sonnenkönig", glänzte.
Alceste, der Menschenfeind, ärgert sich vor allem über die Verlogenheit, die in der Gesellschaft herrscht. Er kann die Heuchelei, Speichelleckerei und Gaunerei nicht mehr ertragen und würde am liebsten in die Wüste fliehen. Doch: er ist unrettbar verliebt in eine kokette, spitzzüngige junge Witwe Celimene, in deren Salon sich seiner Meinung nach die ganze Welt trifft, um mit ihr zu flirten.
Das Stück zeigt Alcestes immer wieder verhinderten Versuche, seine Angebetete zur Rede zu stellen. Ob es ihm gelingt, sie allein für sich zu gewinnen?
Der Erlös aus den Aufführungen geht als Spende ans autonome Frauenhaus in Duisburg.
Mittwoch, 1.Juni.2011 KirmesBearl    
Sonntag, 24.April.2011       
Samstag, 9.April.2011  WalsumJugendzentrum   
Samstag, 12.Juli.2008       

© Sall Promotion 2000              [Startseite] [Branchenindex] [Spielwiese] [Kleinanzeigen] [Jobs [Gästebuch eintragen] [Gästebuch lesen] [Kontakt


powered in 0.02s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!