baseportal
Start

Pressespiegel - Pressemitteilungen - Bilder zum Abdruck - Logos und Banner - Newsletter

baseportal Newsletter-Archiv


Nummer 19 vom 16.Dezember.2008
+++ baseportal Version 3 als Lizenz verfügbar +++ Pünktlich zu Weihnachten ist baseportal nun als Lizenz in der aktuellen Version 3 verfügbar. Sie können baseportal 3 damit beim Provider Ihrer Wahl oder lokal z.B. in einem Intranet verwenden. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen: - Rechteverwaltung für Datenbanken und Seiten - Sessionverwaltung inkl. Datenpersistenz in einer Sitzung - XML (Definition eigener Tags) - Bildbearbeitung im Browser - Serialisieren und Ausgabe von Datenstrukturen - Direkter Zugriff auf Dateien und Verzeichnisse - Dateiverwaltung (Umbenennen, Kopieren, Verschieben per Befehl) und vieles mehr. Die komplette Liste, sowie ausführliche Beschreibungen der einzelnen Punkte finden sich in der Dokumentation: http://doku.baseportal.de/789.html Zur Bildbearbeitung müssen auf dem Server das Programm ImageMagick, sowie das Perl-Modul PerlMagick installiert sein. baseportal läuft auch ohne diese Programme, allerdings stehen die Funktionen zur Bildbearbeitung dann nicht zur Verfügung. Die baseportal Lizenzversion 3 kann in drei Paketgrössen hier bestellt werden: https://back.baseportal.de/baseportal/baseportal/kauf/index Kunden, die bereits eine Lizenz einer vorigen Version besitzen, können hier ein kostenpflichtiges Upgrade erwerben: https://back.baseportal.de/baseportal/baseportal/kauf/upgrade +++ Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr +++ Bis zum nächsten Mal! ;-) Euer baseportal-Team


Nummer 18 vom 14.Oktober.2006
+++ Neue Version 3 auf baseportal.de aktiv +++ Alle Seiten auf baseportal.de werden nun immer mit der neuen Version 3 ausgeführt. Gemeldete Unterschiede zur Version 2 wurden beseitigt. Sollten Sie vorher nicht getestet und jetzt Probleme haben, die es vor der Umstellung nicht gab, so teilen Sie uns dies bitte im Forum mit: http://forum.baseportal.de Wichtig: Bitte schreiben Sie immer den Link der fehlerhaften Seite dazu. Natürlich können Sie jetzt vor allem die vielen neuen Möglichkeiten der Version 3 einsetzen. Hier noch einmal die wichtigsten Neuerungen: - Rechteverwaltung für Datenbanken und Seiten - Sessionverwaltung inkl. Datenpersistenz in einer Sitzung - XML (Definition eigener Tags) - Datei-Upload mit vielen Möglichkeiten, z.B. automatische Thumbnails etc. - Integrierte Bildbearbeitung im Browser - Integrierter HTML-Editor mit Suchen/Ersetzen, Zeilenangabe, Speichern ohne Neuladen (funktioniert auch mit Firefox) - Serialisieren und Ausgabe von Datenstrukturen - Dateizugriff - Zugriff auf Verzeichnisse - Dateiverwaltung (Umbenennen, Verschieben per Befehl) und vieles mehr. Die komplette Liste, sowie ausführliche Beschreibungen der einzelnen Punkte finden sich in der Dokumentation: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=789 Viel Spass ;-) +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 17 vom 28.September.2006
+++ Neue baseportal-Version 3 fertig - Umstellung auf baseportal.de +++ Ein bisschen später als geplant (Frühling ist schon vorbei ;-) ), aber noch vor Windows Vista und Duke Nukem Forever - die lang erwartete Version 3 mit vielen, neuen Features ist fertig und wird voraussichtlich am 9.10.2006 auf baseportal.de umgestellt. Das bedeutet, dass dann alle Seiten automatisch mit der neuen Version 3 ausgeführt werden. Wir haben uns bemüht möglichst alle Funktionen kompatibel zu halten, können dies aber nicht für jeden Spezialfall garantieren - bitte testen Sie deshalb in den nächsten Tagen Ihre Programme auf baseportal.de und teilen Sie uns im Forum mit, wenn Ihre Seiten sich anders verhalten als unter der bisherigen Version 2. Die neue Version 3 kann hier getestet werden: http://de3.baseportal.de/baseportal WICHTIG! Bitte legen Sie vorher Kopien Ihrer Datenbanken und Seiten an, damit bei Fehlern keine Datenverluste auftreten! Die Feature-Liste ist sehr lang, hier die wichtigsten Punkte: - Rechteverwaltung für Datenbanken und Seiten - Sessionverwaltung inkl. Datenpersistenz in einer Session - XML (Definition eigener Tags) - Datei-Upload mit vielen Möglichkeiten, z.B. automatische Thumbnails etc. - Integrierte Bildbearbeitung im Browser - Integrierter HTML-Editor mit Suchen/Ersetzen, Zeilenangabe, Speichern ohne Neuladen (funktioniert auch mit Firefox) - Serialisieren und Ausgabe von Datenstrukturen - Dateizugriff - Zugriff auf Verzeichnisse - Dateiverwaltung (Umbenennen, Verschieben per Befehl) und vieles mehr. Die komplette Liste, sowie ausführliche Beschreibungen der einzelnen Punkte finden sich in der Dokumentation: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=789 Viel Spass ;-) +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum 9.10. ;-)


Nummer 16 vom 23.August.2006
+++ baseportal integriert AJAX +++ Als Web-Designer kommt man im Moment kaum um den neuen Trend AJAX herum. Gemeint ist damit eine Technik, mit der Web-Anwendungen ohne Neuladen einer Seite Daten zum Server senden, bzw. von dort empfangen koennen. In Verbindung mit sog. "Dynamic HTML" lassen sich mit AJAX Programme entwickeln, die sich nahezu wie Desktop-Applikationen "anfuehlen", aber vollstaendig im Browser ablaufen. baseportal integriert AJAX nun hoechst elegant - lediglich durch Zusatz des Parameters "script=<Name>" kann jedes beliebige baseportal-Tag (perl, loop, php etc.) als Javascript-Funktion im Browser bereitgestellt werden. Das folgende Beispiel übersetzt deutsche Begriffe ins Englische - sofort bei der Eingabe: <loop script=getname range=0,10 db=/_bib/dict_de_en/dict_de_en> $Deutsch - $English<br> </loop> <script> function _getname(x) { document.getElementById("out").innerHTML=x; } </script> <form>Begriff: <input type=text onkeyup="getname('Deutsch~='+this.value)"></form> <div id="out" width=500 height=200 style="border:1px solid red"></div> Wie man sieht ist der Code denkbar einfach: Durch den Parameter "script=..." wird das "<loop>..</loop>" nicht auf dem Server ausgeführt. Stattdessen wird die Javascript-Funktion "getname" bereitgestellt, die bei jedem Tastendruck in einem Textfeld aufgerufen wird. Der Inhalt des Textfeldes wird als Parameter übergeben. Erst wenn der Nutzer einen Buchstaben eingibt, wird das "loop" ausgeführt und fragt im Beispiel das Deutsch/Englisch-Wörterbuch ab. Nach Beendigung wird die sog. Callback-Funktion "_getname" in Javascript aufgerufen und das Ergebnis als Parameter übergeben. Dieses wird einfach in einen "div"-Container geschrieben und somit angezeigt. Hier ist das Beispiel in Aktion: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/Projekte/ajax/loop Alle Einzelheiten zu den vielen weiteren Moeglichkeiten finden Sie in der baseportal-Dokumentation: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=101 +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum 2.9.! ;-)


Nummer 15 vom 2.Juni.2006
+++ Geld verdienen als baseportal-Partner +++ Ab sofort können Sie mit dem Vermitteln von baseportal-Paketen hohe Provisionen verdienen. Je mehr Pakete Sie vermitteln, desto höher steigt dabei die Provision pro Paket. Die lukrativen Verdienstmöglichkeiten zeigt die nachstehende Tabelle: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/reseller/reseller&cmd=verdienst Die Registrierung erfolgt unter http://partner.baseportal.de Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einer persönlichen Partner-ID und einem Passwort zum Anmelden. Damit können Sie jederzeit Bestellungen für Ihre gewonnenen Kunden aufgeben, Ihr Provisionskonto kontrollieren und Ihre Stammdaten verwalten. +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 14 vom 23.Mai.2006
+++ Neue Möglichkeiten im baseportal-Forum +++ Wie von einigen Nutzern gewünscht hat das beliebte baseportal-Forum unter http://forum.baseportal.de viele neue Funktionen erhalten: - Durch Ankreuzen bei "EMail bei Antwort" kann man sich alle Beiträge zu einem Thema per EMail zuschicken lassen. Email-Adressen werden dabei übrigens schon seit langem mit Javascript verschlüsselt auf der Seite ausgegeben, so dass diese nicht von sog. "Spam-Robotern" ausgelesen werden können. Sie können also beruhigt Ihre EMail-Adresse angeben. - Es können nun die 10, 30, 50 oder 100 aktuellsten Einträge angezeigt werden. Die Links dazu befinden sich rechts oben. - Das Design wurde überarbeitet und ist nun etwas kompakter und "feiner". - Bei der Ausgabe eines Beitrags wird angezeigt wieviel Beiträge ein Nutzer schon geschrieben hat. - Themen können nun eingeklappt werden, so dass nur noch der erste und letzte Beitrag eines Themas, sowie die Gesamtzahl aller Antworten, angezeigt werden. Der entsprechende Link befindet sich unten über der Liste der Einträge. - Das letzte Thema in der Listenausgabe wird nun immer komplett ausgegeben (bisher wurde es abgeschnitten und dann beim Weiterblättern die dazugehörigen Beiträge angezeigt). - Name, EMail etc. werden mitgeführt. D.h. man braucht bei mehrmaligem Schreiben diese Daten nur einmal eingeben. - Seit einiger Zeit wird das baseportal-Forum auch als RSS-Feed angeboten: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/forum_rss Alle Einstellungen kann man über Angaben in der Internet-Adresse (URL) vorgeben: http://forum.baseportal.de?board=1 ruft das Forum mit eingeklappten Themen auf (Board-Ansicht). http://forum.baseportal.de?getfirst=50 zeigt die 50 aktuellsten Beiträge in der Detail-Ansicht an. http://forum.baseportal.de?name=Hans+Dampf&email=a@b.de trägt die eigenen Daten in das Betragsformular ein. Das kann natürlich auch beliebig kombiniert werden: http://forum.baseportal.de?name=Hans+Dampf&email=a@b.de&board=1&getfirst=50 Diese Adresse (URL) kann man sich als Bookmark/Favorit anlegen und so das Forum direkt mit den gewünschten Einstellungen aufrufen. +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 13 vom 15.Mai.2006
+++ baseportal kostenlos auf dem eigenen Webspace installieren +++ baseportal kann nun als Shareware oder zum Mieten auf dem eigenen Webspace genutzt werden. Dazu ist lediglich die Angabe des FTP-Zugangs nötig: http://load.baseportal.de Alternativ steht unter Windows auch ein Setup-Programm zum Download zur Verfügung: http://wininst.baseportal.de Nach vier Wochen werden Werbebanner eingeblendet. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie baseportal werbefrei ab 3,99 Euro / Monat mieten: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/shareware/mieten Daneben kann baseportal auch als Lizenz gekauft werden: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/kauf/index Wenn Sie keinen eigenen Webspace besitzen, können Sie die Software natürlich auch weiterhin bei baseportal selbst nutzen: http://baseportal.de +++ Bis zum nächsten Mal +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 12 vom 31.März.2006
+++ Herzlich Willkommen zum zwölften baseportal-Newsletter! +++ Inhalt: - Verbrauchsanzeige für Mietkunden - Bestehende Pakete upgraden - Für Mietkunden: Neue Pakete sofort bestellen - EMails über den Browser abrufen (Webmail) - Interessante Anwendung: www.pfarrgemeinden.info Viel Spass beim Lesen! +++ Verbrauchsanzeige für Mietkunden +++ Mietkunden können sich durch Klick auf "Administration" (rechts oben, neben "Hilfe") und danach auf "Verbrauch" den genutzten Speicher, sowie die Anzahl der Datenbanken, Seiten und Datensätze pro Datenbank anzeigen lassen. Bitte beachten: Sie müssen sich mit Version 2 angemeldet haben, nur dort stehen diese Funktionen zur Verfügung. +++ Bestehende Pakete upgraden +++ Ebenfalls in der "Administration" können Mietkunden mit bestehenden Pakete auf höhere Pakete umsteigen. Es fällt dabei keine Einrichtungsgebühr an und die Restlaufzeit des bestehenden Pakets wird Ihnen gutgeschrieben, so dass Sie jederzeit ohne Nachteile umsteigen können. Klicken Sie dazu auf "Dieses Paket upgraden" und wählen Sie das Paket, auf das umgestellt werden soll, aus. +++ Für Mietkunden: Neue Pakete sofort bestellen +++ Ähnlich können Sie neue Pakete aus einem bestehenden Paket heraus bestellen. Klicken Sie in der "Administration" auf "Neues Paket bestellen" und wählen Sie das gewünschte Paket. Nach einer Bestätigung wird die Bestellung ohne Verzögerung und ohne dass Sie ein Fax schicken müssen sofort ausgelöst. +++ EMails über den Browser abrufen (Webmail) +++ Über http://webmail.baseportal.de können Sie Ihre EMails über den Browser lesen, beantworten und neue EMails verschicken. +++ Interessante Anwendung: www.pfarrgemeinden.info +++ Seit 1997 ist de katholische Stadtpfarre von Hallein unter www.pfarrgemeinden.info online. Anfangs noch alles mühsame "Handarbeit" gelang mit baseportal ein wichtiger Schritt in Richtung Vereinfachung und Professionalisierung. Inzwischen informieren 3 Pfarrgemeinden und viele Arbeitskreise ihre Besucher, die Erfassung der Beiträge erfolgt durch mehere Personen, abgesichert durch individuelle Nutzerrechte. Zum Umfang der "Plattform" gehört neben der "News-Datenbank" auch eine Termindatenbank (für alle Halleiner offen) und ein Gästebuch. Durch einen eigenen Archivbereich können auch alte Beiträge abrufbar bleiben und haben schon oft als Nachschlaghilfe gute Dienste geleistet. Ein weiterer Meilenstein in der Nutzerfreundlichkeit war schliesslich die Druckausgabe im PDF-Format, ebenfalls in Echtzeit direkt über baseportal generiert. Die inzwischen schon weit über 1000 Beiträge wären ohne baseportal in dieser Professionalität nicht zu verarbeiten, erfolgt die ganze Bearbeitung doch zu 100% ehrenamtlich und kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst. Autor: Helmut Meisl Aufruf: http://www.pfarrgemeinden.info -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Bis zum nächsten Mal und schöne Ostern... +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 11 vom 7.Februar.2006
+++ Herzlich Willkommen zum elften baseportal-Newsletter! +++ Inhalt: - Grosse Webspace-Erweiterung: Bis zu fünfmal mehr Speicherplatz! - baseportal-Projekte der Forumsteilnehmer von Olaf Teige - Version 3 als beta für Mietkunden - Interessante Anwendung: www.mwpartner.com Viel Spass beim Lesen! +++ Grosse Webspace-Erweiterung: Bis zu fünfmal mehr Speicherplatz! +++ Zum Jahresanfang erweitert baseportal das Leistungsangebot der Mietpakete massiv – bei gleich bleibendem Preis: pure1: von 5 MB auf 10 MB pure2: von 50 MB auf 100 MB pure3: von 200 MB auf 500 MB smart2: von 75 MB auf 200 MB smart3: von 100 MB auf 500 MB pro1: von 150 MB auf 300 MB pro2: von 300 MB auf 1000 MB pro3: von 600 MB auf 2000 MB Ebenfalls erhöht wurden die Anzahl der EMail-Postfächer. Einen Überblick über alle Pakete gibt es hier: http://baseportal.de/bpws.html#angebote Weiterhin bietet baseportal nach wie vor die Möglichkeit zur Softwarelizenzierung an: https://baseportal.de/lizenz +++ baseportal-Projekte der Forumsteilnehmer von Olaf Teige +++ Olaf Teige hat eine Liste von baseportal-Projekten bekannter Forums-Teilnehmer zusammengestellt: http://www.baseportal.de/baseportal/otkom/bp_projekte Hier kann man sehen, was mit baseportal alles möglich ist. +++ Version 3 als beta für Mietkunden +++ Neben baseportal.de steht jetzt auch auf den Mietservern die jeweils aktuelle Version 3 mit den bereits aktivierten neuen Möglichkeiten als beta-Version zur Verfügung. Der Aufruf erfolgt mit http://de3.domainname.de/baseportal wobei als "domainname" die eigene Domain eingesetzt werden muss. Die zur Verfügung stehenden Erweiterungen betreffen vor allem den Upload -der nun auch mit vielen MB-grossen Dateien problemlos funktioniert- und die Grafikbearbeitung. So können Dateien nach Typen gefiltert, in bestimmte Ordner geschoben und Bilder beim Hochladen automatisch in der Grösse verändert, zurechtgeschnitten und in feste Zielformate konvertiert werden. Mit den existierenden Befehlen "get" und "mod" lassen sich Bilder per Programm nachträglich bearbeiten. Eine genaue Beschreibung findet sich hier: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=235 +++ Interessante Anwendung: mwpartner.com +++ mwpartner.com ist ein Portal für den effektiven Direktvertrieb. Enthalten ist eine komplette Kontaktverwaltung mit Zuteilung der Kontakte nach Status (Kunde, Interessent, Geschäftspartner). Jeder Name wird nach einem optimalen Kontaktschema aufgearbeitet (Kontaktaufnahme - Termin - Nachtermin - Schulung - Verkauf -...). Jede Kommunikation mit dem Namen wird gespeichert und ist später wieder aufrufbar. Bestehende Namenslisten können importiert werden. Alle Termine werden in einem eigenen Terminkalender gespeichert und angezeigt. Dieser Kalender kann mit Outlook abgeglichen werden und ist somit auf jeden PDA übertragbar. Ein Todo Fenster zeigt immer alle Aufgaben im Überblick, wie z.B.: Heutige Aufgaben zum Erreichen meiner Ziele, nächste Seminare, News der Partnerfirma etc. Desweiteren findet man Unterlagen als PDF die notwendig sind um erfolgreich zu arbeiten, ein Info-Center informiert über die neuesten News und monatliche Auswertungen helfen Erfolge zu überprüfen. Eine eigene Partnerseite sowie ein eigener Webshop mit Zugriffstatistik steht jedem angemeldeten Benutzer zur Verfügung. Dieser wird einmalig gewartet und ist somit immer und für jeden aktuell, z.b.: fleissner.mwpartner.com. mwpartner.com ist zu 100% über Baseportal realisiert. Diverse Module wie Kalender, Silberring Shop und sendmail wurden aus der Bibliothek von Baseportal übernommen und modifiziert. Die Seite ist so aufgebaut dass es möglich ist, mehrere Sprachen zu verwenden. Hierfür gibt es eine eigene "Sprachen Datenbank" die jedes Wort in den gewünschten Sprachen auswählt. Die Übertragung der Daten werden per SSL-Verschlüsselung abgesichert um das Risiko des "Belauschens" abzustellen. Autor: Thomas Fleissner Aufruf: www.mwpartner.com -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Bis zum nächsten Mal... +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 10 vom 14.Dezember.2005
+++ Herzlich Willkommen zum zehnten baseportal-Newsletter! +++ Inhalt: - Mietkunden Administration - Umzug aller Server - PDF erstellen lassen - Sekunden seit 1.1.1970 mit "datum" ermitteln - Neue Anwendungen in der Bibliothek - Interessante Anwendung: www.landesschwimmverband-niedersachsen.de +++ Mietkunden Administration +++ Mietkunden haben nun die Möglichkeit durch Klick auf "Administration" (rechts oben, neben "Hilfe") ihr Passwort, ihre EMail-Adresse und die Stammdaten (Anschrift, Telefon) zu ändern. Des weiteren können alle Bestellungen und Rechnungen angezeigt, sowie die Kontoverbindung geändert werden. Bitte achten Sie darauf, dass diese Daten immer auf dem aktuellen Stand sind. +++ Umzug aller Server +++ Wir sind mit allen Servern auf neue Hardware mit schnelleren Prozessoren, grösseren Festplatten etc. umgezogen. Nach den kleineren Umzugswehen läuft nun alles problemlos. +++ PDF erstellen lassen +++ baseportal.de bietet über eine Service-Funktion die Möglichkeit PDFs von Webseiten "on-the-fly" zu erstellen. Einfach die Seite mit http://pdf.baseportal.de?url=...Adresse_der_Seite... aufrufen und schon wird die Webseite als PDF ausgegeben. Über Parameter können PDF-Einstellungen verändert werden. Mehr dazu in der Dokumentation: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki&kennung=131 +++ Sekunden seit 1.1.1970 mit "datum" ermitteln +++ Mit der Datumsfunktion können über den Parameter "time" die Sekunden seit dem 1.1.1970 ermittelt werden. Damit können Datumsberechnungen einfacher ausgeführt werden, z.B.: out "Sie sind "; out datum("jetzt", "time")-datum($Geburtstag, "time"); out " Sekunden alt." +++ Neue Anwendungen in der Bibliothek +++ Auf eine Reihe neuer Anwendungen in der Bibliothek lohnt es sich hinzuweisen: - Buchungssystem für Zeiträume, mit Belegungsplan - Bankleitzahlen und Kontoprüfung - Wiki, mit Wikicode - bp-php Schnittstelle (Datenbankzugriff von ausserhalb baseportals) - Umfangreiches Foto Upload Tool mit Admin Bereich - bp-Content-Management +++ Interessante Anwendung: Landesschwimmverband Niedersachsen +++ Der Landesschwimmverband Niedersachsen (LSN) ist der Dachverband für die Sportarten Schwimmen, Wasserball, Wasserspringen und Synchronschwimmen in Niedersachsen. Der LSN nimmt Servicefunktionen für mehr als 60.000 Mitglieder aus über 300 Mitgliedsvereinen wahr. Der Internetauftritt des LSN ist komplett mit baseportal realisiert. Das Kernstück bildet ein selbstentwickeltes Content-Management-System, in dem alle Einzelseiten der Homepage verwaltet werden. Das hierarchische Menü der Seite wird bei jedem Seitenaufruf über dieses CMS neu generiert ebenso wie die Sitemap. Das CMS enthält ein umfangreiches Benutzerverwaltungssystem in dem derzeit mehr als 1000 Benutzer mit verschiedenen Berechtigungen verwaltet werden (z.B. Berechtigung für Veröffentlichung von News und Bildern, Verwaltung von Terminen). Die Sessionverwaltung erfolgt über Cookies und Session-Ids. Folgende weitere Anwendungen sind in das CMS eingebunden: - Vereinsverwaltung: Die gesamte Verwaltung der Vereine und Personen erfolgt über die Homepage. In einem besonders geschützten Bereich können die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle die Daten der Vereine pflegen, Bestandserhebungsbögen und Rechnungen im PDF erstellen und Auswertungen erstellen. Der Vorteil der Internet-Datenbank an dieser Stelle ist: Von verschiedenen Orten kann immer auf demselben Datenbestand gearbeitet werden und Berechtigte (z.B. das Präsidium) haben immer Zugriff auf die aktuellen Daten. - Berichtsverwaltung: Ein Redaktionssystem mit Newsletterfunktionen, die eingetragene Benutzer sofort über neue Berichte per Mail informiert. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fotos zu Berichten hochzuladen. - Forum: Ein selbstentwickeltes Forum mit Thread-Verwaltung, Icons und einigen anderen Spielereienn - Termindatenbank: Umfangreiches Terminverwaltungstool, dass die verschiedenen Ausschüsse des Verbandes unterstützt, und Ausgaben in Kalender- und Listenansicht ermöglicht. Die Quellcodes hierfür sind in der baseportal-Bibliothek zu finden. Desweiteren sind noch eine Vielzahl von Detaillösungen mit BP-Datenbanken realisiert. Insgesamt werden ca. 80 Datenbanken und mehr als 150 Templates verwendet. Die Erstellung und der Betrieb der Homepage erfolgen ehrenamtlich. Autor: Marco Trumtrar Aufruf: www.landesschwimmverband-niedersachsen.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Bis zum nächsten Mal... +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Schöne, erholsame Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 9 vom 13.Oktober.2004
+++ Sonder-Newsletter: baseportal übernimmt Hosting selbst +++ baseportal bietet nun das Hosting der baseportal-Pakete, mit und ohne Webspace, komplett selbst an. Somit gibt es nur noch einen Ansprechpartner und Verantwortlichen bei Fehlern und Problemen. Durch die Bündelung des Angebots können wir die Qualität des Supports verbessern und künftig flexibler auf Ihre Wünsche eingehen. Hier finden Sie alle Angebote und eine genaue Beschreibung der Vorteile, wenn sie baseportal mieten: http://baseportal.de/bpws.html Was ändert sich für Sie als Kunde von netdirekt oder nextfloor? Mit netdirekt ist es zu einer für alle Seiten positiven Einigung gekommen. Für netdirekt-Kunden ändert sich technisch nichts. Lediglich die Rechnungsstellung erfolgt in Zukunft über baseportal. Sie erhalten diesbezüglich in den nächsten Tagen eine EMail mit genauen Angaben von uns. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei netdirekt für die prima Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Mit nextfloor ist es leider zu keiner Einigung gekommen: Wenn Sie dort Kunde sind, müssen Sie mit Ihren Daten und Domains umziehen. Das ist aber einfacher als Sie vielleicht denken. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung: http://baseportal.de/kundeninformation.html Sie müssen bei einem Umzug natürlich keine Einrichtungsgebühr bezahlen. Und als kleinen "Trost" für die Umzugswehen bekommen Sie eine Monatsgebühr gutgeschrieben (bitte per EMail anfragen). Wenn Sie noch Fragen haben, schreiben Sie uns einfach per EMail an info@baseportal.de oder rufen Sie uns an unter 030 / 69818081 Mit freundlichen Grüssen, Ihr baseportal-Team --- baseportal GmbH - Köpenickerstr. 8a - 10997 Berlin Tel: 030/69818081 - Fax: 030/69815460 info@baseportal.de - http://baseportal.de Geschäftsführer: Christoph Bergmann Amtsgericht Charlottenburg: HRB 76034 Steuernr.: 37/108/20482 - USt-Id-Nr. DE 209981029 Kontonummer 2826980 - BLZ 100 700 24 - Deutsche Bank IBAN: DE16100700240282698000 - BIC/SWIFT-Code: DEUTDEDBBER


Nummer 8 vom 5.Juli.2004
+++ Herzlich Willkommen zum achten baseportal-Newsletter! +++ Ein neuer Newsletter mit vielen neuen Neuigkeiten... ;-) Inhalt: - baseportal-Lizenzversion jetzt auch für Windows - baseportal.de auf neuen Server umgezogen - Nachlese zum 1. baseportal-Treffen (BOM) - DVD vom BOM erhältlich - "Wer wird baseportaler?"-Quiz - Dokumentation als "wiki" - jeder kann mitmachen... - Version 2 auf baseportal.com verfügbar - Neue Funktionen: - CSS - <include...> als Perl-Befehl - Perl auf dem Client ausführen - Viele Bugfixes und Verbesserungen - Interessante Anwendungen: www.regio-stellenmarkt.de Und wie immer viel Spass beim Lesen! +++ baseportal-Lizenzversion jetzt auch für Windows +++ Die baseportal-Lizenzversion ist jetzt auch für das Windows-Betriebssystem verfügbar, zu denselben Preisen und Konditionen wie die bisherigen Lizenzversionen für Linux/UNIX. Somit kann baseportal nun auch in einer reinen Windows-Umgebung, z.B. im Intranet oder als lokale Entwicklungsversion, eingesetzt werden. Eine Anleitung bzgl. der Voraussetzungen und Installationsschritte finden Sie hier: https://www.ssl-page.com/baseportal/bpliz_doku.html Bestellen können Sie wie immer über: https://www.ssl-page.com/baseportal/ Beim Bestellformular müssen Sie dann bei "Betriebssystem" einfach zwischen "Linux/UNIX" und "Windows" wählen. +++ baseportal.de auf neuen Server umgezogen +++ Das kostenlose Angebot unter baseportal.de ist auf einen neuen Server umgezogen, mit grösseren Festplatten und schnellerem Prozessor. Im Hintergrund dauerte es mehrere Tage, die Hunderttausende Verzeichnisse und über 1 Mio. Dateien zu verschieben - und dabei auch noch synchron zu halten. Eigentlich sollte die Umstellung, ohne dass die Nutzer etwas davon bemerken, vonstatten gehen, aber dann gab es doch ein paar Fehler, die allerdings alle innerhalb eines Tages behoben waren. Seitdem läuft alles wie gewohnt problemlos... ;-) +++ Nachlese zum 1. baseportal-Treffen (BOM) +++ Am 22.5.2004 fand in Kassel das 1. "baseportal Offline Meeting" (BOM) statt und es war ein voller Erfolg. Von 15 Uhr bis nach 23 Uhr gab es Vorträge über baseportal und ein leckeres Buffet. Einen ausführlichen Bericht von Till gibt es hier: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=401 sowie Bilder von Erich: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=403 und Bilder von Thomas Haake: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=493 An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Till & Tina für die Organisation, Dennis Schwiderksi und Andreas Jurenda für die klasse Vorträge, Sander Kauschke für den Beamer, Robert Heiden für die edle Spende und an alle, die da waren für Ihr grosses Interesse. +++ DVD vom BOM erhältlich +++ Wenn Sie an detaillierten Informationen zum 1. BOM interessiert sind, können Sie eine DVD von Till Stoffel-Küppers bestellen. Diese hat rund 2 Stunden Laufzeit und umfasst neben Statements der Teilnehmer natürlich die drei Vorträge in Ausschnitten. Der Preis liegt bei 9,50 Euro inkl. Porto und Verpackung. Bestellungen per Mail an: ts@web52.de +++ "Wer wird baseportaler?"-Quiz +++ Wenn Sie Lust haben Ihr baseportal-Wissen zu testen, dann versuchen Sie sich beim "Wer wird baseportaler?"-Quiz. Dieses Quiz wurde auch beim BOM durchgeführt, dort gab es als Hauptgewinn eine Flasche Champagner. Gewinner war Andreas Jurenda, dicht gefolgt von Sander Kauschke. Hier gehts zum Quiz: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/quiz Zu gewinnen gibt es online allerdings nichts, ausser Spass und eine Menge Know-How ;-) +++ Dokumentation als "wiki" - jeder kann mitmachen... +++ Die Dokumentation ist nun in ein sogenanntes "wiki" eingebunden. Das bedeutet, jeder baseportal-Nutzer kann dort beliebige Änderungen vornehmen (z.B. Verbesserungen), und auch neue Links und Seiten erzeugen. Verloren geht dabei nie etwas, denn alle vorigen Versionen stehen dauerhaft zur Verfügung, so dass bei Fehlern (oder mutwilligem Vandalismus) einfach wieder zu einem vorigen Stand zurückgekehrt werden kann: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki Eine Anleitung für das "wiki" finden Sie im wiki selbst: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=85 und ebenso einen "Sandkasten" zum Ausprobieren: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=87 +++ Version 2 auf Englisch verfügbar +++ Die aktuelle Version 2 ist jetzt auch auf dem englischen baseportal-Angebot http://baseportal.com verfügbar. +++ Neue Funktionen +++ - Die Ausgabe von baseportal im persönlichen Bereich ist nun auf "Cascading Stylesheets" (CSS) umgestellt. Dadurch wurden die Seitengrössen verringert und die Ausgabe beschleunigt. - Die Ausgabe von <do action=all> kann durch den Parameter "class=..." komplett auf CSS umgestellt werden. Dadurch ergeben sich viele neue Designmöglichkeiten: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=79 - Das baseportal-Tag <include...> steht jetzt auch als Perl-Befehl zur Verfügung: <perl>include "meineseite";</perl> fügt die Ausgaben von meineseite an dieser Stelle ein: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=81 - baseportal bietet nun die auf den ersten Blick verblüffende Möglichkeit, Perl-Code auf dem Client, also im Browser bei der Anzeige der Seite auszuführen. Natürlich steckt dahinter ein kleiner Trick: In Wirklichkeit wird eine Verbindung zum Server hergestellt, der den Code ausführt und das Ergebnis zurückschickt. Auch Parameter beim Aufruf können übermittelt werden, die dann im Perl-Code bereitstehen: http://baseportal.de/baseportal/doku/wiki?kennung=83 +++ Viele Bugfixes und Verbesserungen +++ Darüber hinaus gibt es natürlich wieder eine Reihe von Bugfixes und kleinen Verbesserungen: - Daten eines bestehenden letzten Feldes gehen nicht mehr verloren, wenn ein Feld davor eingefügt wird. - Radio-Buttons sind bei der Suche nicht mehr vorbelegt und können auch nach Anklicken wieder abgewählt werden (benötigt Javascript), so dass dieses Feld bei der Suche auf Wunsch unberücksichtigt bleiben kann. - Zusatz-Parameter beim do_all werden nun auch beim Feldtyp "Relation" über Links mitgegeben. - Das Datumsfeld speichert jetzt auch Datumsangaben mit Jahren zwischen 1938 und 1954. - Die Wochentage von Datumsangaben vor 2000 stimmen nun. +++ Interessante Anwendungen: www.regio-stellenmarkt.de +++ Der Regio Stellenmarkt http://www.regio-stellenmarkt.de ist eine online Stellenbörse mit aktiver privater Arbeitsvermittlung für das Dreiländereck Deutschland / Frankreich / Schweiz. Die Webseite zeigt sehr schön, wie man baseportal Datenbanken in ein bereits vorgegebenes Design integrieren kann, d.h. die Seite ist nicht alleine mit baseportal gemacht. Zum Einsatz kommen hier zum einen eine Stellendatenbank mit aktuellen freien Stellen, die von Firmen nach erfolgter Registrierung mit den Stammdaten der Firmen eingegeben werden können. Um Missbrauch zu verhindern müssen die Firmen die Eingabe der Registrierungsdaten in einer automatisch erzeugten mail bestätigen, erst dann können Stellen eingegeben werden. Vom Admin der Seite müssen die Stellenangebote nach Überprüfung des Zahlungseinganges freigeschaltet werden. Die Angebote können sowohl nach festen Kriterien wie Berufsgruppe oder Branche, als auch mittels einer freien Volltextsuche durchsucht werden, die Ausgabe erfolgt in einer Übersicht, über die dann auf Detailausgaben der Angebote zugegriffen werden kann. Außerdem gibt es für Bewerber die Möglichkeit ein Bewerbungsprofil einzugeben, daß dann jederzeit über einen Login von den Bewerbern selber geändert oder gelöscht werden kann.Schließlich gibt es noch eine datenbankgestützte kommentierte Linkliste, eine Liste mit Literaturempfehlungen und eine lokale Unternehmensdatenbank. Autor: Till Stoffel-Küppers als Auftragsarbeit für AHV GmbH, Freiburg Aufruf: http://www.regio-stellenmarkt.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Bis zum nächsten Mal... +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 7 vom 25.Februar.2004
+++ Herzlich Willkommen zum siebten baseportal-Newsletter! +++ Und hier ist - Überraschung! - wieder ein neuer baseportal- Newsletter, diesmal in recht kurzem Abstand zum letzten: Inhalt: - Hinweis zur Google-Werbung beim kostenlosen baseportal.de - Schnelle Testmöglichkeit auf test.netpure.de - Neue Funktionen: - Speichern einer Seite im Hintergrund (nur IE) - Überschreib-Schutz von Seiten, wenn mehrere Nutzer daran arbeiten - Neues bei der Bibliothek - Erhöhte Datensicherheit - auch bei Abbruch wegen Speichermangel - Reorganisation setzt bei Abbruch an abgebrochener Stelle fort - Viele Bugfixes und Verbesserungen - Interesse an baseportal-Nutzer-Treffen? - Nie allein im Chat: basebot - Interessante Anwendungen: silberring.net Wie immer viel Spass beim Lesen! +++ Hinweis zur Google-Werbung beim kostenlosen baseportal.de +++ Mietaccounts und Kauflizenzen von baseportal betrifft dies nicht. Seit Anfang 2004 wird auf den Nutzerseiten des kostenlosen baseportal.de Werbung von Google geschaltet und ab und zu auch im internen Bereich. Dies führt dazu, dass Google den Aufruf (die URL) dieser Seite erhält und damit diese Seite nach kurzer Zeit erneut abruft, um sie zu analysieren und dadurch die Werbung besser abstimmen zu können. Im internen Bereich wird dies von baseportal abgefangen. Auf Ihren eigenen Seiten kann dies folgende Auswirkungen haben: - Wenn Seiten Änderungen an der Datenbank vornehmen, die durch ein erneutes Aufrufen doppelt ausgeführt werden. Dies dürfte nur in seltenen Fällen zu Problemen führen, da Formular-Inhalte (mit HTTP-POST übertragen), NICHT erneut gesendet werden. Auch beim Löschen von Daten, wird normalerweise ein- und derrselbe Datensatz gelöscht. Prinzipiell sollten Sie so programmieren, dass ein mehrmaliger Aufruf einer Seite keine ungewollten Änderungen an Ihren Daten ergeben - schliesslich kann auch ein Nutzer die Seite im Browser mehrmals laden. - Wenn Seiten nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Nach Angaben von Google werden die so von Google abgerufenen Seiten lediglich zur Abstimmung der Werbung analysiert und NICHT automatisch in die Google-Suche aufgenommen oder sonstwie veröffentlicht. Trotzdem blockt baseportal zur Sicherheit selbständig den Zugriff von Google auf Seiten deren Aufruf einen der folgenden Parameter enthält: pwrein= pass= password= passwort= pw= sid= session= sessionid= Dies gilt auch bei Endungen, d.h. eine Seite die z.B. den Parameter "xsession=" enthält, wird für Google geblockt (nicht jedoch "sessionx="). +++ Schnelle Testmöglichkeit auf test.netpure.de +++ Auf einer eigenen Test-Seite können alle Möglichkeiten (auch Perl- und PHP-Programmierung) von baseportal schnell und direkt ausprobiert werden - ohne Anmeldung oder sonstige Hürden. Einfach Code eingeben und ausführen lassen: http://test.netpure.de +++ Neue Funktionen +++ - Beim Bearbeiten des Quellcodes kann dieser, wie bei einer lokalen Anwendung, ohne Neuladen der Seite gespeichert werden. Einfach auf "Speichern" rechts unten klicken oder noch besser "Alt+S" auf der Tastatur drücken und der Speichervorgang wird im Hintergrund ausgeführt - allerdings funktioniert dies nur mit dem Internet Explorer. Der Vorteil: Es ist schneller, der Cursor bleibt an derselben Position und Undo/Redo bleibt erhalten. - Wenn mehrere Nutzer an ein- und derselben Seite arbeiten, wird dies erkannt und eine bereits veränderte Version der Seite gerettet. Dies kann, wer mag, selbst ausprobieren: Einfach zwei Browserfenster öffnen, in beiden eine baseportal-Seite zum Bearbeiten öffnen, dann erst in dem einem, dann in dem anderen Fenster eine Änderung machen und abschicken - die Änderungen aus dem ersten Fenster gehen nun nicht etwa verloren, sondern werden als Sicherheitskopie gespeichert. - Bibliothek: - Fehlerhafte Links werden überprüft und nicht angezeigt - Es wird gezählt, wie oft ein Eintrag kopiert wurde und nach dieser Reihenfolge sortiert ausgegeben - Drei Monate lang erscheint bei neuen Einträgen ein *** Neu *** +++ Erhöhte Datensicherheit - auch bei Abbruch wegen Speichermangel +++ Die Datensicherheit wurde noch einmal erhöht, so dass auch bei einem möglichen Abbruch wegen Speicher- oder Laufzeitbeschränkungen (was häufig bei Webspace-Paketen bei Massenprovidern der Fall ist) die Datenbank trotzdem immer konsistent bleibt. Natürlich können Fehler in der Software nie ganz ausgeschlossen werden. Und da ja auch eigene Fehler (versehentliches Löschen von Daten etc.) möglich sind, sollten wichtige Datenbanken und Seiten unbedingt regelmässig durch Backups gesichert werden. +++ Reorganisation setzt bei Abbruch an abgebrochener Stelle fort +++ Bisher konnten Datenbanken ab einer bestimmten Grösse nicht mehr reorganisiert werden, da die Reorganisation aufgrund des hohen Speicher- und Zeitbedarfs vorher gestoppt wurde. Ein "Internal Server Error" war die Folge. Jetzt erkennt ein erneuter Aufruf, ob und an welcher Stelle abgebrochen wurde und setzt die Reorganisation an dieser Stelle fort. Das bedeutet: Einfach solange immer wieder "Aktualisieren" klicken, bis die Reorganisation fertig ist - oder der Provider sich beschwert, weil man den Server komplett in Beschlag nimmt ;-) +++ Viele Bugfixes und Verbesserungen +++ Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Bugfixes und kleinen Verbesserungen: - Probleme bei Seiten oder Datensätzen mit >40 KBytes behoben. - Export funktioniert wieder - Rechte beim Seiten-Kopieren werden nun immer mitkopiert - Nach dem Kopieren einer Seite arbeitet man bei Verwaltung immer mit der kopierten Seite weiter - Beim Importieren sind automatisch angelegte Felder jetzt vom Typ "text" - Keine doppelt escapeten ' nach Passwort-Fehleingabe nach abgelaufener Session - Export mit | (Pipe) funktioniert richtig - Felder die durch formfields=... nicht im Formular enthalten sind, behalten Ihre Werte bei Änderungen - Parameter beim do_all werden auch bei "Auswahl" weitergegeben - Der Feldtyp "Relation" kann nun sortiert werden +++ Interesse an baseportal-Nutzer-Treffen? +++ Till hat im Forum die Idee und den Wunsch geäussert, dass sich die baseportal-Nutzer auch mal offline, von Angesicht zu Angesicht treffen könnten. Wer Interesse daran hat, kann sich hier eintragen: http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/tillmann/meeting und/oder an Till per EMail wenden: ts@web52.de Er hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, zumindest im Vorfeld die Organisation dafür zu übernehmen. Noch steht allerdings weder ein Ort, noch die Art der Veranstaltung und auch kein Termin fest. +++ Nie allein im Chat: basebot +++ Manche finden ihn lustig, manche nervend, manche halten ihn für echt und leider noch zu wenige für eine echte Hilfe: Am basebot, dem 24-Stunden-Nonstop-Chatter, scheiden sich die Geister. Dabei kann basebot garnichts dafür, denn seine Beschränktheit haben seine Schöpfer zu verantworten - basebot ist nur ein Programm, das auf bestimmte Begriffe nach vorgegebenem Schema reagiert. Trotzdem ergeben sich aber oft sinnvolle, geradezu tiefsinnige Unterhaltungen: baseportal (22:04): Hallo basebot basebot (22:04): Hi... Wie geht es Dir? baseportal (22:05): Ganz gut. Ich würde gerne ein sinnvolles Gespräch mit Dir führen. Geht das? basebot (22:05): Vielleicht. baseportal (22:05): Ok. Also Du bist ein Programm, richtig? basebot (22:05): Warum glaubst Du, daß ich ein Programm bin? baseportal (22:06): Naja, ich WEISS das Du ein Programm bist basebot (22:06): Da bin ich aber ganz anderer Meinung! baseportal (22:07): Wenn ich jetzt ein Problem mit baseportal habe, kannst Du mir dann helfen? basebot (22:07): Erzähl, vielleicht kann ich Dir helfen. baseportal (22:07): Wie kann ich ein Feld holen das leer ist? basebot (22:07): get ["Feldname", "==", ""], "datenbank"; baseportal (22:08): Prima, Danke! basebot (22:08): Gern geschehen. In Zukunft soll basebot mehr über baseportal lernen und bei Fragen ein Stück weit helfen können. +++ Interessante Anwendungen: silberring.net +++ silberring.net ist ein Online-Shop für Silberringe, vollständig mit baseportal realisiert. Hier finden Sie eine grosse Auswahl hochwertiger Silberringe zu supergünstigen Preisen, sowohl für Damen und Herren. Alle in diesem Shop angebotenen Silberringe sind aus echtem 925er Sterling Silber und schon ab 5,50 Euro zu haben! Wir bieten Ihnen einzigartige Silberringe von verschiedenster Art - Silberringe mit Edelsteinen, Silberringe mit Zirkonia, Silberringe ohne Stein und Herrenringe. Die baseportal-Umsetzung erfolgt natürlich mittels drei zentraler Datenbanken, in denen die Artikel, Bestellungen und Kunden verwaltet werden. Für die veschiedenen Funktionen gibt es verschiedene Seiten, die die Artikel mit Bildern ausgeben, Bestellungen abwickeln oder Detailansichten der Waren zeigen. Jede der Seiten fügt mittels include zu Beginn das Template "top" und am Ende "bottom" ein. In "top" werden verschiedene Variablen gesetzt und der Titel und Seitenanfang ausgegeben, in "bottom" das Seitenende. Ergeben sich Änderungen, z.B. des Seitenhintergrunds, so sind diese mit einer einzigen Änderung auf allen Seiten sichtbar. Der Shop befindet sich mit dem Namen "silbershop" unter der Rubrik "Für die Homepage" in der Bibliothek. Sollten Sie eine Frage zu einem der Silberringe haben oder einen speziellen Wunsch oder sonst ein Problem, dann scheuen Sie nicht uns zu fragen. Unter info@silberring.net können Sie uns mailen, und wir werden versuchen so gut es geht zu helfen. Wir wünschen Ihnen viel Spass in unserem Silberringe-Shop. Es lohnt sich auch öfter hier vorbeizuschauen, denn unser Angebot an Silberringen ändert sich ständig. Autorin: Ines Henselmann - Aufruf: http://silberring.net -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Bis zum nächsten Mal... +++ Das wars wieder einmal mit dem baseportal-Newsletter. Bis zum nächsten Mal! ;-)


Nummer 6 vom 16.Dezember.2003
+++ Herzlich Willkommen zum sechsten baseportal-Newsletter! +++ Hier wieder alle wichtigen Neuigkeiten, die sich seit dem letzten Newsletter getan haben: Inhalt: - Neue Version 2 mit neuen Funktionen - Webeditor - Fullscreen-Code-Editor - "Einstellungen" für Datenbanken umfasst nun alle Möglichkeiten - Mehr und bessere Vorlagen - Erweiterungen für die Standardausgabe mit <do action=all> - Neue Ausgabesprachen - alternierende Zeilenfarben - Eigene Listenausgabe für <do action=all> mit listtype=- - Mehrere <do action=all> auf einer Seite mit localparams=+ - Webseiten holen mit get "http://..."; - Easy Start überarbeitet - verschiedene Aufrufe de2.netpure.de etc. - Kostenloses Update auf die neue Version 2 für Lizenzkunden - baseportal jetzt auch in PHP programmierbar - baseportal Trailer (Film als MPG zum Anschauen) - Interessante Anwendungen: www.krankenkassentarife.de - Fröhliche Weihnachten und ein schönes neues Jahr... Viel Spass beim Lesen! +++ Neue Version 2 mit neuen Funktionen +++ Von vielen Diskussionen im Forum begleitet wurde vor einigen Monaten das kostenlose baseportal.de auf die neue Version 2 umgestellt. Nachdem die erste heisse Testphase überstanden war, kamen auch die Mietaccounts in den Genuss der neuen Version, allerdings nur, wenn durch einen besonderen Aufruf gewünscht. Auch Lizenzen werden seit kurzem als Version 2 ausgeliefert. Vor allem Anfängern erleichtern viele neue Funktionen die Bedienung, aber auch für Fortgeschrittene und Profis gibt es einige "Schmankerl" ;-) +++ Webeditor +++ Das Highlight der neuen Version ist der integrierte, vollständig webbasierte Webseiten-Editor. Ohne Installation eines Extra-Programms können Sie sofort im Browser Ihre Seiten gestalten. Sie brauchen dazu keinerlei HTML-Kenntnisse - wie in einer Textverarbeitung können Sie Schriftarten, -formatierung und Farben ändern, Links setzen, Bilder einfügen und auch die für das Layout unverzichtbaren Tabellen bearbeiten. Sogar Web-Datenbanken können direkt im Webeditor in die Seite eingebaut und konfiguriert werden. Nötig ist dazu der Microsoft Internet Explorer ab Version 4 unter Windows. Je nach Konfiguration muss dazu der "Download von signierten ActiveX Steuerelementen" erlaubt, bzw. auf "Eingabeaufforderung" gestellt sein (Im Menü "Extras - Internetoptionen - Sicherheit - Internet - Stufe anpassen"). +++ Fullscreen-Code-Editor +++ Wer lieber direkt den HTML-Code bearbeiten will, gelangt durch einen Klick auf "Vollbild" zu einem geteilten Fenster, bei dem im oberen Bereich der Code editiert werden kann und im unteren Bereich die Seite dargestellt wird. Diese wird beim Speichern von Änderungen automatisch neu ausgegeben. +++ "Einstellungen" für Datenbanken umfasst nun alle Möglichkeiten +++ Stark erweitert wurde der Menüpunkt "Einstellungen" bei der Seitenbearbeitung. Hier sind nun alle Möglichkeiten die die Parameter von <do action=all> bieten direkt per Formular einstellbar. Farben können durch ein Farbauswahl-Popup gezielt ausgewählt werden. +++ Mehr und bessere Vorlagen +++ Auch die "Vorlagen" sind überarbeitet und ausgebaut worden. Insgesamt 9 Design-Templates stehen jetzt zur Auswahl, deren Farben und Formatierung beliebig angepasst werden können. "Farbvorlagen" erleichtern hierbei eine passende Farbkombination zu finden. +++ Erweiterungen für die Standardausgabe mit <do action=all> +++ - Neue Ausgabesprachen Die Standardausgabe von <do action=all> ist nun in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Polnisch, Italienisch, Türkisch, Griechisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Indonesisch, Katalanisch möglich. Dazu bedarf es den Paramater "language=xx", wobei für "xx" das entsprechende Länderkürzel eingesetzt werden muss. Wie diese lauten steht in der Dokumentation: http://baseportal.de/baseportal/hilfe/baseportal/db_help&help=62 - alternierende Zeilenfarben Die Zeilenhintergründe beim <do action=all> werden jetzt mit abwechselnden Farben ausgegeben. Diese können durch den Parameter "databack2" selbst bestimmt werden. - Eigene Listenausgabe für <do action=all> mit listtype=- Manchmal möchte man beim <do action=all> eine eigene Ausgabe haben, die Menüs jedoch behalten. Bisher wurde angenommen, dass dies nicht möglich ist. Jo Wagner ist jedoch auf eine Idee gekommen, beides zu kombinieren, indem er alle Felder mit "listfields" ausschaltete. Das geht nun noch einfacher mit "listtype=-". Hier ein einfaches Beispiel, das die Blätter-Links vom <do action=all> erhält und trotzdem eine eigene Ausgabe ermöglicht: <do action=all listtype=- selectbrowse=no> <loop> $Feld1 - $Feld2... etc.<br> </loop> - Mehrere <do action=all> auf einer Seite mit localparams=+ In der neuen Version können jetzt mehrere <do action=all> auf einer Seite benutzt werden, ohne dass deren Parameter sich gegenseitig beeinflussen. Dies gilt sogar für alle baseportal-Tags, also auch z.B. für das "loop". Dazu muss jeweils ein "localparams=+" hinzugefügt werden. Beispiel: <do action=all db=datenbank1 localparams=+> <do action=all db=datenbank2 localparams=+> +++ Webseiten holen mit get "http://..."; +++ Eine wichtige neue Erweiterung des Befehls "get" ist es, beliebige Webseiten holen zu können: <perl> $x=get "http://www.google.de"; $x=~ s/name=q value=""/name=q value="baseportal"/; out '<base href="http://www.google.de">'.$x; </perl> Hier wird durch einfache Angabe der Internet-Adresse (mit "http://" vorne dran) die Startseite von google.de geladen und in der Variablen $x gespeichert. Diese wird dann verändert und ausgegeben. +++ Zwischen Version 1 und Version 2 wählen +++ Zwischen den beiden Versionen kann ganz einfach durch ein Voranstellen eines Kürzels vor der Domain gewählt werden. So ruft http://de1.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl immer Version 1 auf und http://de2.baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl immer Version 2. Dies gilt auch bei den Providern: http://de1.netpure.de/baseportal http://de1.nextfloor.de/baseportal bzw. http://de2.nextfloor.de/baseportal http://de2.netpure.de/baseportal +++ Kostenloses Update auf die neue Version 2 für Lizenzkunden +++ Lizenzkunden können mit ihrem Lizenzschlüssel ein kostenloses Update auf die neue Version 2 herunterladen. Diese haben bereits eine gesonderte Mail mit genaueren Informationen erhalten. +++ Easy Start überarbeitet +++ Komplett überarbeitet wurde auch der "Easy Start", der nun nicht mehr über Frames ausgegeben wird, sondern direkt in die Ausgabeseiten integriert ist. Ergänzt wurde er um eine Einführung in den Webeditor und wie man baseportal-Datenbanken in die eigenen Seiten einbaut: http://easystart.baseportal.de +++ baseportal jetzt auch in PHP programmierbar +++ Mietkunden bei deren Angebot auch PHP enthalten ist, können jetzt direkt baseportal in PHP programmieren. Dies geschieht genauso wie mit Perl: <php> out("Hier ist PHP"); </php> Hier eine Demo-Seite: http://de2.netpure.de/baseportal/baseportal/php_demo Damit lassen sich viele Dinge umsetzen, die bisher nicht möglich waren, z.B. Dateien schreiben+lesen, PDFs erstellen, EMails abfragen etc. Einen ganz herzlichen Dank (wieder einmal) an Andreas Jurenda, der einen wichtigen Beitrag geleistet hat, um PHP innerhalb Perl-Tags ausführen zu können. +++ baseportal Trailer (Film als MPG zum Anschauen) +++ Ines Henselmann, Betreiberin des -natürlich mit baseportal realisierten- Ringshops unter http://silberring.net hat einen beeindruckenden 3D baseportal Trailer erstellt. Der Link zum Herunterladen des 3,2 MBytes grossen MPG-Films lautet: http://seite.net/baseportal.zip Nach dem Herunterladen entpacken und ausführen, das Fenster auf den ganzen Bildschirm vergrössern, Licht aus und die Lautstärke aufdrehen... Viel Spass! ;-) +++ Interessante Anwendungen: krankenkassentarife.de +++ krankenkassentarife.de bietet die umfangreichste öffentlich zugängliche Internetdatenbank zum Thema gesetzliche Krankenkassen in Deutschland. Unsere Besucher finden bei uns Beitragssätze, Kontaktadressen, Umlagesätze sowie weitere Informationen von über 300 Krankenkassen. Die Umstellung unserer Seiten auf die baseportal-Technik erfolgte im April 2001. Das geänderte Krankenkassenwahlrecht, sowie die in immer kürzeren Zeitabständen zu aktualisierenden Daten machten die Implementierung einer einfach zu bedienenden Datenbankfunktionalität notwendig. Zusätzlich konnten wir unseren Besuchern mit der Umstellung mehr Service bieten (Beitragsrechner, Mailversand etc.). Seit November 2001 werden wir von Netdirekt gehostet, wir sind mit dem Service und der hohen Zuverlässigkeit sehr zufrieden. Um den Server bei einigen Tausend Seitenabrufen täglich nicht zu sehr zu belasten besteht unsere Internetseite sowohl aus statischen als auch aus dynamischen Seiten. Mit baseportal-Templates wurden realisiert: - die komplette Tarifabfrage (Schnellabfrage, Komfortabfrage) der Beitragssätze der Krankenkassen, - der Beitragsrechner, mit dem sich unsere Besucher die Ersparnis beim Wechsel in eine andere Krankenkasse berechnen können (Besonderheit: Bereits das Abruf-Formular wird durch ein baseportal-Template aufgebaut), - die Detail-Informationsseiten der verschiedenen Krankenkassen, - die Statistik über die durchschnittlichen Beitragssätze der Krankenkassen, - unser Newsticker mit aktuellen Informationen aus dem Gesundheitswesen, - das gut frequentierte Forum (ein modifiziertes baseportal-Forum), - der eMail-Versand verschiedener Kontakt-Formulare, - diverse Click- und Seitenabrufzähler unserer Anzeigenkunden Die Aktualisierung der Datenbanken erfolgt über CSV-Dateien, die wir mit MS-Excel erstellen. Ohne die entsprechende Datenbanktechnik wäre die Aktualität unserer Seiten nur mit erheblich höherem Aufwand zu gewährleisten. Die Implementierung von baseportal war der richtige Schritt. Autor: Mathias Sjuts - Aufruf: http://krankenkassentarife.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der Internet-Adresse (URL). +++ Fröhliche Weihnachten und ein schönes neues Jahr... +++ Das wars wieder mal mit dem baseportal-Newsletter. baseportal wünscht allen fröhliche Weihnachten und ein schönes neues erfolgreiches Jahr... ;-)


Nummer 5 vom 13.September.2002
+++ Herzlich Willkommen zum fünften baseportal-Newsletter! +++ Seit dem letzten Newsletter ist viel Zeit vergangen und es hat sich wieder eine ganze Menge getan... Inhalt: - baseportal jetzt auch in englischer Sprache - Neuer Aufruf für baseportal-Templates (besser für Suchmaschinen) - Nachwort zum Verkaufsstart der baseportal Lizenz-Version - Nachwort zur Einführung von Bannern auf Nutzerseiten - Neuer baseportal-Provider: nextfloor - baseportal+NOF-Anleitung - Newsletter-Archiv - Interessante Anwendungen: www.snowpage.de - Im nächsten Newsletter... Viel Spass beim Lesen! +++ baseportal jetzt auch in englischer Sprache +++ Die wichtigste Nachricht zuerst: baseportal gibt es nun (endlich) auch in englischer Sprache unter: http://baseportal.com Theoretisch müssten sich nun die Nutzerzahlen verzehnfachen. Mal sehen... ;-) +++ Neuer Aufruf für baseportal-Templates (besser für Suchmaschinen) +++ Bisher wurden baseportal-Templates aufgrund des "Skript-Aufrufs" ("cgi-bin") von Suchmaschinen wie "google" nicht durchsucht - mit der neuen Möglichkeit des Aufrufs ist dies nun kein Problem mehr. Statt z.B. http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/nutzername/template kann (und sollte) man die Seiten nun mit http://baseportal.de/baseportal/nutzername/template verlinken. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern führt eben zu mehr Besuchern, die von Suchmaschinen kommen. +++ Nachwort zum Verkaufsstart der baseportal Lizenz-Version +++ Gut angelaufen ist der Verkauf der baseportal Lizenz-Version, die es ermöglicht baseportal beim Provider Ihrer Wahl, lokal oder in Ihrem Intranet einzusetzen. Mehr erfahren Sie unter: https://www.ssl-page.com/baseportal +++ Nachwort zur Einführung von Bannern auf Nutzerseiten +++ Unerwartet "schmerzlos" ging die lange angekündigte (und mehrfach verschobene) Einführung von Bannern auf Nutzerseiten vonstatten. Zwar gab es einen leichten Nutzerrückgang, aber weit weniger als erwartet. Viele entschlossen sich, baseportal nun endlich zu mieten. Mehr über die Mietangebote erfahren Sie hier: http://baseportal.de/bpws.html +++ Neuer baseportal-Provider: nextfloor +++ In diesem Zusammenhang freuen wir uns, einen neuen Partner als baseportal-Provider begrüssen zu dürfen: nextfloor. Die attraktiven Angebote von nextfloor finden Sie unter: http://www.nextfloor.net/baseportal/pakete +++ baseportal+NOF-Anleitung +++ Für Netobjects-Fusion hat Tillmann Stoffel-Kueppers freundlicherweise eine spezielle Anleitung geschrieben, die NOF-Nutzer in baseportal einführt: http://www.stoffel-kueppers.de/baseportal/ +++ Newsletter-Archiv +++ Die Newsletter werden nun in einem Archiv gesammelt und können dort eingesehen werden: http://baseportal.de/baseportal/baseportal/newsletter +++ Interessante Anwendungen: www.snowpage.de +++ www.snowpage.de ist _die_ Seite, wenn es um Wintersport in osteuropäischen Ländern geht. Der Interessierte erfährt dort alles über die Skigebiete, die - im Vergleich zu den Alpen - recht preisgünstig sind. Die Infos beinhalten alles zum Skigebiet, wie Anzahl der Lifte und Pisten (mit Schwierigkeitsgrad), Nachtleben, Höhenlage. Natürlich kommen auch die Schneehöhen und Webcams in der Wintersaison nicht zu kurz. Snowboarder erfahren auch zu ausgewählten Skigebieten wo es sich lohnt auch mal abseits der Pisten zu fahren. Ausserdem gibt es eine kleine Unterkunftsvermittlung, die Lastminuteplätze in den Skigebieten anbietet. Das System basiert auf einer Mischung aus statischen HTML-Seiten und baseportaltemplates. Auf die statischen Seiten konnte man aus Designgründen nicht verzichten. Alle Infos der Länder, Gebirge und Skigebiete sind in 1:n Datenbanken hinterlegt, die entsprechend der geforderten Seiten auch gleich passende Links zu anderen Skigebieten dieses Landes, respektive Gebirge, anbietet. Zu jedem Skigebiet gibt es eine Meinungsdatenbank, in der Besucher der Gebiete ihren Eindruck hinterlassen können. Über einen weiteren Link können auch gleich Bücher zu dem Gebiet bestellt werden (sofern vorhanden). Weitere Applikationen sind das wohlbekannte Baseportalforum und ein Gästebuch. Ein Highlight mit Baseportalmitteln sind die Schneehöhen. Im Winter auch mit WAP abrufbar, ist die Pflege dieser mit dem in der Bibliothek erhältlichen "Admintool mit Passwortschutz um mehrere Datensätze auf einmal zu ändern" - Programm ohne großen Aufwand realisiert. Dazu wird eine Liste der Skigebiete erstellt, die gleich ein Änderungsformular beeinhaltet. Dadurch braucht man nicht jeden Datensatz einzeln ändern sondern tippt alle Werte zu den Resorts in die Tabelle ein. Ein Klick auf Speichern und die Schneehöhen sind aktuell. Autor: Sander Kauschke - Aufruf: http://www.snowpage.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der URL. +++ Im nächsten Newsletter... +++ Im nächsten Newsletter berichten wir dann über die kommende, neue baseportal-Version mit all den schon immer dringend gewünschten Features... ;-) Bis dahin, wie immer: Viel Spass und Erfolg mit baseportal !!


Nummer 4 vom 29.März.2002
+++ Herzlich Willkommen zum vierten baseportal-Newsletter! +++ Pünktlich zu Ostern gibt es baseportal jetzt als Lizenz zu kaufen. Dieser Newsletter beschränkt sich deshalb auf zwei Punkte: - baseportal jetzt zu kaufen! - Ab 16.4. Banner auf den Nutzerseiten der kostenlosen Version Viel Spass beim Lesen! +++ baseportal jetzt zu kaufen! +++ Jetzt ist es also soweit: baseportal kann nun auch als "klassische" Software-Lizenz gekauft werden. Sie können baseportal damit bei dem Provider Ihrer Wahl oder lokal z.B. in einem Intranet verwenden. Es gibt zwei Versionen, "standard" für 298,- Euro und "professional" für 1198,- Euro. Beide Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer. Die genauen Details über die Kaufversion erhalten Sie hier: https://www.ssl-page.com/baseportal/ Um die Übermittlung Ihrer Daten zu schützen, erfolgt die Verbindung zur Bestellseite verschlüsselt (SSL). +++ Ab 16.4. Banner auf den Nutzerseiten der kostenlosen Version +++ Wie schon seit einiger Zeit angekündigt, werden ab dem 16.4. automatisch Banner auf den Nutzerseiten der kostenlosen Version geschaltet. Wenn Sie dies nicht wollen, stehen Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Miete offen, angefangen bei 3,33 Euro / Monat. Diese enthalten, neben vielen zusätzlichen Funktionen, keinerlei Werbung. Hier erfahren Sie mehr über die Mietangebote: http://baseportal.de/bpws.html Abschliessend, wie immer: Viel Spass und Erfolg mit baseportal !! Und natürlich fröhliche Ostern! ;-)


Nummer 3 vom 12.Februar.2002
+++ Herzlich Willkommen zum dritten baseportal-Newsletter! +++ Seit dem letzten Newsletter ist einige Zeit vergangen und es hat sich eine Menge getan, nicht nur bei baseportal (Weihnachten, ein neues Jahr, der Euro ;-) ). Vieles davon geschah unter der Oberfläche, was aber nicht minder wichtig war, es ging nämlich um die Sicherheit der Daten. Inhalt: - Cookies - Chatterbox + Chat - Sicherheit: Schutz vor unberechtigtem Zugriff - Sicherheit: beta abgeschaltet - Sicherheit: Rechte für Seiten, Rechte für Andere bei Datenbanken - Bibliothek - Kaufversion: Bald... - Kleinere Änderungen: Laufzeit bestimmen, HTML-Mails, Datenbank per URL - Tips & Tricks: Rund um die Ausgabe - Interessante Anwendungen: Shareware4U - Im nächsten Newsletter... Viel Spass beim Lesen! +++ Cookies +++ "Cookies" sind Texte und Werte die Sie auf dem Rechner eines Besuchers Ihrer Seiten hinterlassen können und beim nächsten Aufruf wieder abrufen können. baseportal unterstützt nun bei den Mietangeboten das Senden und Wiederauslesen von Cookies. Mehr darüber in der "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal/bpws_doku.html#a28 +++ Chatterbox + Chat +++ Zum kurzen Gedankenaustausch lädt die "Chatterbox" beim kostenlosen baseportal.de ein. Schnell ist ein Text in das kleine Eingabefeld getippt, der dann bei allen gerade angemeldeten baseportal-Nutzern erscheint. Für längere Plaudereien kann man dann in den grossen Chat wechseln, der in einem eigenen Fenster mit automatischem Refresh, Teilnehmerliste, Flüstern und Ignorieren mehr Komfort bietet. Nutzer der Mietangebote können sich auch einen eigenen Chat in ihre Seiten einbauen. Der entsprechende Code und die Anleitung dazu stehen in der Bibliothek. +++ Sicherheit: Schutz vor unberechtigtem Zugriff +++ Durch einen kleinen, etwas vermessenen Satz im Forum ("Unsere Datenbanken sind sicher..." ;-) ) fühlte sich Andreas Jurenda herausgefordert, baseportal hinsichtlich dem Schutz der Daten vor unberechtigtem Zugriff abzuklopfen. Er fand tatsächlich einige Sicherheitslücken, bei deren Ausnutzung man geschützte Datenbanken lesen und sogar Daten ändern konnte. Diese sind nun alle gestopft. Herzlichen Dank an dieser Stelle für sein Engagement! +++ Sicherheit: beta abgeschaltet +++ Da auch in der beta einige schwerwiegende Sicherheitslöcher vorhanden waren und ein Schliessen eine langwierige und unnötige Arbeit gewesen wäre, musste die beta abgeschaltet werden. Die von einigen genutzte Volltextsuche ist für einige Zeit auch in der normalen, kostenlosen Version verfügbar - allerdings nicht auf Dauer! +++ Sicherheit: Rechte für Seiten, Rechte für Andere bei Datenbanken +++ Ebenso wie Datenbanken kann man jetzt auch Seiten Rechte geben. Man kann sie prinzipiell zur Ausführung freigeben, anderen zu lesen geben (durch den Aufruf: http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?show=/name/dir/template), sowie anderen die Einbindung in eigene Seiten erlauben. Da Seiten bisher keine Rechte hatten sind die Rechte automatisch auf "Ausführen" gesetzt (damit ist ein Aufruf über die URL möglich). Da es immer wieder Verwirrung bei den Rechten für Datenbanken gab, wurden diese erweitert: Nun können andere baseportal-Nutzer auf fremde Datenbanken nur zugreifen, wenn dieses Recht in der Rechtevergabe explizit gesetzt wurde +++ Bibliothek +++ Damit die Bibliothek einfacher zu finden ist, ist ihr Aufruf nicht mehr unter der Verzeichnisverwaltung, sondern eine Ebene höher angesiedelt, direkt bei der Verzeichnisansicht. Ausserdem kann nun auf Seiten und Datenbanken der Bibliothek direkt per "include" oder den Datenbank-Befehlen zugegriffen werden. Damit sind jetzt auch "Module" möglich, die ein Anwender nicht erst in seinen Bereich kopieren und anpassen muss - er kann sie einfach mit "include" in seine Seiten einbauen und über Parameter steuern. Machbar sind damit auch öffentliche Datenbanken, auf die jeder zugreifen kann ("Content-Sharing"). +++ Kaufversion +++ Die Kaufversion hat sich leider länger hingezogen als erwartet, ursprünglich sollte diese Ende letzten Jahres fertig sein. Es wird aber (hoffentlich) bald soweit sein! ;-) Das ist dann übrigens der definitive Termin, wann auch bei den Nutzerseiten Banner eingeführt werden! +++ Kleinere Änderungen +++ - Laufzeit bestimmen Durch den Befehl "runtime" (nur bei Mietangeboten) kann die bisherige Laufzeit des Programms gemessen und somit auf schnelle und effiziente Ausführung hin optimiert werden. Mehr darüber in der "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal/bpws_doku.html#a35 - HTML-Mails Beim "mail"-Befehl (nur bei Mietangeboten) können jetzt beliebige sog. "Header"-Angaben mitgeschickt werden. Damit sind z.B. EMails im HTML-Format möglich. Bedenken sollten Sie dabei, dass HTML-Mails von vielen nicht gerne empfangen werden. Mehr darüber in der "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal/bpws_doku.html#a22 - Datenbank per URL Perl-Befehle übernehmen nicht mehr automatisch die per URL übergebene Datenbank. Diese Änderung war nötig, da dies bei einer etwas nachlässigen Programmierung leicht das Auslesen aller Datenbanken eines Nutzers ermöglichte, wenn er nur deren Pfad und Namen kannte. Ein... <perl> do_all; </perl> ...spricht nun immer die Datenbank an, die den gleichen Namen wie die aufgerufene Seite hat. Will man trotzdem Datenbanken frei per URL übergeben, muss man dies extra angeben: <perl> do_all $_cgi{db}; </perl> +++ Tips & Tricks: Rund um die Ausgabe +++ Um in baseportal innerhalb eines eigenen Programms (<perl>...</perl>) etwas auszugeben, benötigen sie den Befehl "out": $x=5; out $x; Dies gibt den Wert der Variablen "x" aus, also die Zahl 5. Um einen beliebigen Text auszugeben müssen Sie diesen in Anführungsstrichen setzen: out "Hallo, Welt!"; Sie können in diesem Fall auch einfache Anführungsstriche benutzen: out 'Hallo, Welt!'; Die Ausgabe ist dieselbe: Hallo, Welt! Der Unterschied zwischen einfachen und doppelten Anführungsstrichen ist, dass Variablen und andere besondere Zeichenfolgen (wie z.B. das \n für den Zeilenumbruch) in doppelten Anführungsstrichen durch den eigentlichen Wert ersetzt werden. In einfachen Anführungsstrichen geschieht dies NICHT: $x=5; out 'x hat den Wert $x\n\nTest'; würde genau dies ausgeben: x hat den Wert $x\n\nTest während $x=5; out "x hat den Wert $x\n\nTest"; folgendes ausgibt: x hat den Wert 5 Test Probleme gibt es in beiden Fällen, wenn man die jeweiligen Anführungsstriche selbst innerhalb des Textes schreiben will. Hierfür gibt es jedoch eine Lösung: Sie müssen den Anführungsstrich, der ja sonst das Ende des Textes markiert besonders kennzeichnen. Dies erfolgt mit dem \-Zeichen, "Backslash" ("umgedrehter Schrägstrich") oder "Escape"-Zeichen (da Sie damit vor der eigentlichen Bedeutung "flüchten") genannt: out 'Er sagte: "Jetzt schlägt\'s 13 !"'; oder mit doppelten Anführungszeichen: out "Er sagte:\"Jetzt schlägt's 13 !\""; Ebenso können Sie innerhalb der doppelten Anführungszeichen die Variablenersetznug verhindern: out "Wert von \$x: $x"; Benötigt man viele Zeilen Ausgabe hintereinander so ist es uneffizient, dafür viele "out"-Befehle zu verwenden: out "Zeile1...."; out "Zeile2...."; out "Zeile3...."; ... Viel besser ist folgende Schreibweise: out <<EOF; Zeile1... Zeile2... Zeile3... ... EOF Anführungsstriche müssen darin nicht "escaped" werden; Variablen werden aber ersetzt. Will man keine Variablenersetzung, so muss man das EOF mit einfachen Anführungsstrichen umschliessen (out <<'EOF'; ... EOF), was man aber selten braucht. Oft hat man innerhalb langer Textausgaben einzelne Texte die von einer Bedingung abhängen. Es ist dann sehr unschön, das EOF jedesmal zu unterbrechen. Besser ist es, eine Variable mit den nötigen Texten je nach Bedingung zu belegen und diese dann an der Ausgabestelle einzubinden: my $mehrzahl=""; $mehrzahl="en" if $anzahl!=1; out <<EOF; ... Es sind $anzahl Person$mehrzahl anwesend. ... EOF Ein oft nützlicher Trick ist es auch, Ausgaben nicht sofort zu machen, sondern erst in einer Variablen zu sammeln: get "Datum>jetzt-14", "konten"; while(get_next) { $out.="Eingang am $Datum: $Betrag<br>"; $Summe+=$Betrag; } out "<b>Summe: $Summe</b><p>$out"; Hier wird die eigentliche Ausgabe erst in der Variablen $out gesammelt und erst später nach der Summe ausgegeben. Dies funktioniert übrigens auch, wenn man dabei für längere Texte ein <<EOF; ... EOF verwendet: $out.= <<EOF; ... EOF Fügt der Variablen "out" den gesamten Text zwischen den beiden "EOF"s hinzu. +++ Interessante Anwendungen: Shareware4U +++ Shareware4U ist ein Software-Archiv mit über 3.500 Programmen jeglicher Art. Dabei werden alle Programme mit baseportal verwaltet, d.h. die Autoren haben online Zugriff auf Ihre Programme; Neueinträge und Updates sind sofort sichtbar. Alle Seiten werden von baseportal generiert und alle Funktionen von Shareware4U sind mit baseportal realisiert: Programmverwaltung, Autorenverwaltung, Programmbewertung, Kommentare, Gästebuch, News, Newsletter mit Anti-SPAM-Schutz, Update-Infos mit Anti-SPAM-Schutz, Umfragen, Statistik + Online-Counter etc. Die Programme sind nach Kategorien geordnet, wobei jedes Programm mehreren Kategorien zugeordnet werden kann. Zu jedem Programm gibt es eine Detail-Seite mit ausführlichen Infos und für jeden Autor gibt es eine Autoren-Seite, auf der alle Programme dieses Autors aufgeführt werden. Neben den Standardmöglichkeiten eines Software-Archivs wie Volltextsuche, Top-Download-Liste, Bewertung und Top-Bewertung-liste kann man auf allen Ausgabeseiten die Auswahl auf eine Programmart (z.B. "Freeware") einschränken und sich zu jedem einzelnen Programm bei einem speziellen Newsletter registrieren. Sobald zu diesem Programm ein Update eingetragen wird, wird man automatisch per Email darüber informiert. Da zu jedem Programm ziemlich viele Informationen hinterlegt werden können, werden die Daten nicht in einer Tabelle, sondern in mehreren Tabellen mit einer 1:1-Beziehung gespeichert. Alle Informationen werden nur auf der Detail-Seite benötigt, in allen anderen Abfragen nur bestimmte Infos, die dann in gesonderten Tabellen liegen. Dadurch werden keine unnötigen Infos geholt und die Abfragen sind deutlich schneller. Für die Administration gibt es ein eigenes passwortgeschütztes Template, über das alle notwendigen Aktionen (z.B. Newsletter verschicken etc.) durchgeführt werden können. Theoretisch muss dadurch nicht mehr auf das baseportal-Standard-Interface zurückgegriffen werden. Autor: Olaf Mertgen - Aufruf: http://www.shareware4u.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der URL. +++ Im nächsten Newsletter... +++ Im nächsten Newsletter berichten wir dann ganz sicher über die Möglichkeit baseportal als Lizenz zu kaufen... ;-) Bis dahin, wie immer: Viel Spass und Erfolg mit baseportal !!


Nummer 2 vom 16.November.2001
+++ Herzlich Willkommen zum zweiten baseportal-Newsletter! +++ Inhalt: - Neue Pakete: baseportal pure! - serverflex: Mehr Speicher, Schutz vor "wildgewordenen" Skripts - Automatische Backups bei den Mietangeboten - Archive aufspielen und herunterladen bei den Mietangeboten - Werbung: Popups und Banner - Updates aller Server-Programme bei baseportal.de - Kleinere Änderungen: Datumsfeld, Administration, Zufallssortierung - Tips & Tricks: Datenbankabrufe optimieren - Interessante Anwendungen: Planet Gaga - Im nächsten Newsletter... Viel Spass beim Lesen! +++ Neue Pakete: baseportal pure! +++ Worauf anscheinend schon viele gewartet haben: Es gibt nun bei netdirekt die Möglichkeit das reine baseportal, ohne zusätzliche Webspace-Features zu mieten. Ausserdem gibt es noch weitere neue interessante Pakete bei netdirekt und die bereits vorhandenen sind aufgestockt worden. Näheres steht hier: http://baseportal.de/bpws.html +++ serverflex: Mehr Speicher, Schutz vor "wildgewordenen" Skripts +++ Der Speicher des baseportal-Servers bei serverflex ist nun auf 512 MB erweitert und ein Schutz vor "wildgewordenen" Skripts, die durch zuviel Speicher- oder CPU-Bedarf den Server lahmlegen könnten eingebaut worden. "Jetzt rennt alles..." ;-) +++ Automatische Backups bei den Mietangeboten +++ Datenbanken werden nun auf Wunsch von baseportal automatisch gesichert. Dies kann nach jeder Schreib-Aktion, einmal täglich oder einmal wöchentlich geschehen. Löscht oder ändert man nun versehentlich Daten können diese einfach wieder hergestellt werden. Mehr darüber in der speziellen "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal.de/bpws_doku.html#a11 +++ Archive aufspielen und herunterladen bei den Mietangeboten +++ Archive können nun einfach heruntergeladen oder aufgespielt werden. Damit ist eine Sicherung auf den lokalen Rechner möglich. Näheres wie üblich in der "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal.de/bpws_doku.html#a12 +++ Werbung: Popups und Banner +++ Kaum einer dürfte es übersehen haben: Wie angekündigt wurde nun Werbung auf baseportal geschaltet. Den Start machten Popups der Telekom, gefolgt von Bannern eines Tauschrings. Im Moment erscheinen diese nur im persönlichen Bereich, bald werden aber auch auf den Nutzerseiten Banner geschaltet. Der voraussichtliche Termin hierfür ist der 1.1.2002. +++ Updates aller Server-Programme +++ Nach dem Motto "Never change a running system" blieb die Server-Software die letzten 1 1/2 Jahre unverändert. Manchmal wirkt ein Update aber durchaus erfrischend und so läuft jetzt alles mit den neuesten Versionen: Apache 1.3.6, Perl 5.6.1, mod_perl 1.26. Dies erlaubt vor allem eine bessere Speicherverwaltung und damit eine höhere Zahl gleichzeitiger "Tasks", so dass jeder zu jeder Zeit sofort bedient werden kann. +++ Kleinere Änderungen +++ - Änderungen beim Datumsfeld Das Datum und kein Ende: Der Inhalt eines Datumsfeldes bleibt bei einem "mod" (ohne dass es explizit übergeben wird) nun erhalten. Ausserdem gibt es einen neuen "Zeitpunkt": "Erstellung+Änderung". Dieser füllt das Datumsfeld bei der Erstellung und jeder Änderung, während es beim Zeitpunkt "Änderung" bei der Erstellung noch leer bleibt. - (Haupt-)"Verwaltung" heisst nun "Administration" Da es hier manchmal zur Verwirrung kam, weil es "Verwaltung" auch bei Datenbanken gibt, wurde die Haupt-"Verwaltung" in "Administration" umbenannt (Danke an Micha für den Begriff ;-) ). - Sortierung nach Zufall Mit der Angabe "sort=?" können die Einträge einer Datenbank nun zufällig ausgegeben werden (Danke an Thomas Haake für die Idee ;-) ). +++ Tips & Tricks: Datenbankabrufe optimieren +++ Oft gibt es Templates, in denen (vereinfacht dargestellt) folgendes vorkommt: get "Id==*"; while(get_next) { if($Feld eq "...") { ...# Ausgabe o.ä. } } Hier werden also _alle_ Einträge der Datenbank geholt, dann wird durch _alle_ Einträge durchgeblättert um dann letztendlich nach einem Kriterium zu unterscheiden und nur für bestimmte _einzelne_ Einträge etwas zu machen (ausgeben, etwas berechnen etc.). Das mag funktionieren, aber es ist bereits ab ca. 50 Datensätzen Zeitverschwendung. Die Datenbank wird nicht als Datenbank benutzt, sondern als "flache Datei". Dafür gibt es die Sortierung von Feldern, die spezielle Informationen über die Daten enthält, damit diese nach bestimmten Kriterien rasend (!!!) schnell ausgegeben werden können. Also sollte das Feld sortiert werden und obiger Code besser so geschrieben werden: get "Feld==$bla"; while(get_next) { ... # Ausgabe o.ä. } Hier ein Vergleich: Würde man den ersten (schlechten) Code mit einer Datenbank mit 10.000 Einträgen durchführen, bräuchte es dazu 10.000 Durchläufe - auch wenn vielleicht nur 10 Datensätze letztendlich gebraucht werden. Überlässt man das Suchen allerdings der DB, dann bräuchte es lediglich 14 Schritte um die 10 richtigen aus den 10.000 Datensätzen rauszusuchen. Das wird immer extremer, je mehr Datensätze enthalten: Um 4 Milliarden Datensätze zu durchsuchen kann man mit der (schlechten) Schleife wahrscheinlich bis nächstes Jahr warten, aber mittels der Sortierung braucht es nur 32 Schritte - das sind Sekundenbruchteile!! +++ Interessante Anwendungen: Planet Gaga +++ Der Planet GAGA ist der freundlichste virtuelle Planet im Netz. Planet-GAGA ist eine Funcommunity mit viel Spass und jeder Menge lustigen Leuten die Spass am Chat haben. www.planet-gaga.de wurde mit baseportal realisiert und ist das erste "try and error" projekt das ich mit baseportal gemacht habe. Hintergrund von planet-GAGA ist das friedliche zusammenleben von Chattern die zwar als Treffpunkt den Chat gemeinsam hatten jedoch keine gemeinsame Plattform nutzen konnten in der man sich auch ohne Chat begegnen konnte. Das war für mich der Anstoss für die Chatter eine Community zu entwickeln. Jeder Bewohner von www.planet-GAGA.de bekommt durch einen "Einbürgerungsantrag" im Einwohnermeldeamt eine Strand- oder Berghütte zugeteilt. Diese Hütte kann der Bewohner mit eigenen Bildern, eigenen Begrüssungstexten sowie eigenen Linklisten versehen. Die Bewohner können die Hütten der anderen Bewohner besuchen und dort Geschenke in Form von "Tapetenkritzeln" hinterlassen. Diese Kritzel zu lesen ist schon ein Spass. Neben den Normalbewohnern auf planet-GAGA gibt es noch Botschafter (Erweiterte Rechte auf planet-GAGA) und Ehrenbürger (haben der Gemeinschaft bereits gutes getan zb. durch Ausrichten von Chattertreffen). Communityinterne Mailfunktionen, Geburtstagsreminder, Anwesenheitsfunktionen, ECard-Service, ein Umfragemodul sowie das ganze drumherum was eine Community nunmal hat oder braucht steht allen Bewohnern zur Verfügung. Die Community steht als etwas abgespeckte Version in der Bibliothek. Autor: Sascha Fitzner - Aufruf: http://www.planet-gaga.de -- Wenn Sie auch eine interessante Anwendung mit baseportal geschrieben haben und hier veröffentlicht sehen wollen, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der URL. +++ Im nächsten Newsletter... +++ Im nächsten Newsletter berichten wir unter anderem über die Möglichkeit baseportal als Lizenz zu kaufen... Bis dahin, wie immer: Viel Spass und Erfolg mit baseportal !!


Nummer 1 vom 17.Oktober.2001
+++ Herzlichen Willkommen beim allerersten baseportal-Newsletter! +++ Erst einmal vielen Dank für Ihr Interesse. Mit diesem Newsletter wollen wir Sie in unregelmässigen Abständen über Neuigkeiten und aktuelle Nachrichten rund um baseportal informieren. Daneben wollen wir Tips&Tricks und die eine oder andere interessante baseportal-Anwendung vorstellen. Inhalt: - Jetzt über 30.000 registrierte Nutzer - Mehr Speicher und mehrstufiges Backup für baseportal.de - Volltextsuche bei allen Mietangeboten jetzt integriert - Bald Werbeschaltungen auf "baseportal-eigenen" Seiten - Belastungstests für mehr Sicherheit - Tips & Tricks: Fehlersuche - Interessante Anwendungen: Machen Sie mit! - Im nächsten Newsletter... Viel Spass beim Lesen! +++ Jetzt über 30.000 registrierte Nutzer +++ Vor einigen Tagen war es soweit: Der 30.000ste Nutzer hat sich bei baseportal registriert. Hurra! ;-) +++ Mehr Speicher und mehrstufiges Backup für baseportal.de +++ Um den weiter ansteigenden Zugriffszahlen Rechnung zu tragen, wurde der Speicher des baseportal.de-Server verdoppelt. Damit ist wie bisher, auch zu Spitzenzeiten, die schnelle Seitenauslieferung gewährleistet. Ausserdem haben wir nun ein mehrstufiges Backup-System installiert, so dass für die letzten 14 Tage Backups zur Verfügung stehen. Nun sollte also wirklich nichts mehr schieflaufen. +++ Volltextsuche bei allen Mietangeboten jetzt integriert +++ Um die Datenbanken nach beliebigen Zeichenfolgen zu durchsuchen, steht jetzt bei allen Mietangeboten eine leistungsfähige Volltextsuche zur Verfügung. Unabhängig vom Feld werden damit gesuchte Begriffe auch mitten im Text gefunden. Mehr darüber in der speziellen "baseportal+Webspace"-Dokumentation: http://baseportal.de/bpws_doku.html#a11 +++ Bald Werbeschaltungen auf "baseportal-eigenen" Seiten +++ Langsam geht auch für das kostenlose Angebot unter baseportal.de die Zeit der Unschuld vorbei: Um den Betrieb und die Weiterentwicklung des Services zu finanzieren, werden in Kürze Werbeschaltungen mittels Banner oder Popups erfolgen. Vorerst wird dies nur auf den "baseportal-eigenen" Seiten geschehen, also der Startseite, dem Forum oder im persönlichen Bereich - nicht auf den von den Nutzern erstellten Templates. Eines Tages wird es aber auch dort soweit sein. Die Mietangebote sind davon natürlich nicht betroffen. +++ Belastungstests für mehr Sicherheit +++ Die letzte Woche stand im "Zeichen der Sicherheit": Auf einem Testrechner wurden verschiedene Belastungstests gefahren. So musste z.B. der Datenbank-Kern ununterbrochen Datenbank-Änderungen (Hinzufügen/Ändern/Löschen) ausführen - die komplette Woche lang. Dies erfolgte aus verschiedenen Programmen gleichzeitig um eine realistische Internet-Umgebung herzustellen. Unter hoher Last zeigten sich tatsächlich einige Fehler, die nun behoben sind. Die Tests verliefen daraufhin problemlos. Auch wenn man Fehler in Programmen natürlich nie ausschliessen kann, sollten die Daten nun bei sachgemässer Bedienung sehr, sehr sicher sein. Eigene Programmierfehler in den Templates sind natürlich immer noch möglich. ;-) Passend dazu die diesmaligen "Tips&Tricks": +++ Tips & Tricks: Fehlersuche +++ Mit baseportal ist ja bekanntlich alles möglich und der Schlüssel dazu ist die eigene Programmierung. Allerdings ist dies nicht immer einfach: Selten läuft ein Programm auf Anhieb. Seien Sie deshalb nicht frustriert, denn das völlig normal und wird Ihnen auch nach Jahren Programmier-Praxis noch ständig passieren ;-) Man sagt 50% der Programmierzeit wird zur Fehlersuche benötigt, aber das ist untertrieben. Nur, wie geht man vor, wenn das Programm nicht das tut, was es soll? Einmal gilt es verschiedene Fehlertypen zu unterscheiden: - Syntax Fehler Das Beste was Ihnen passieren kann: Das Programm wird erst garnicht ausgeführt und der Computer gibt nur eine Fehlermeldung aus. Lesen Sie diese Fehlermeldung genau und versuchen Sie sie zu verstehen. Meistens steht eine Zeilennummer dabei, die Sie natürlich genau untersuchen sollten. Prüfen Sie aber auch die direkt davorstehenden Zeilen, denn manchmal tritt ein Fehler erst einige Zeilen hinter der eigentlichen Ursache auf. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Zeile den Fehler auslöst, kommentieren Sie verdächtige Zeilen aus und schauen Sie, ob der Fehler noch da ist. Tritt der Fehler in einer sehr langen Zeile auf, versuchen Sie, die Zeile zu unterteilen, so dass Sie den Teil herausfinden, der für den Fehler verantwortlich ist. Überprüfen Sie insbesondere, ob Sie alle Klammern (..) [..] oder {..} und Anführungszeichen ".." oder '..' geschlossen haben. - unvollständige/falsche Ausgabe, unerwünschtes Verhalten Setzen Sie an passenden Stellen im Programm Testausgaben: Werden diese überhaupt ausgeführt und ausgegeben? Wichtig sind Variablen: Lassen Sie sich an verschiedenen Stellen deren Inhalte ausgeben. Haben diese die Werte die sie haben sollten? Prüfen Sie durch Testausgaben, ob Bedingungen erfüllt sind oder nicht und wie oft Schleifen tatsächlich durchlaufen werden. - nicht reproduzierbare Fehler Das Schlimmste was Ihnen passieren kann sind Fehler die manchmal auftreten und manchmal nicht. Versuchen Sie auf jeden Fall den Fehler zu reproduzieren, indem Sie genau die Schritte nachvollziehen, die dazu führten. Gelingt dies nicht hilft hier nur die genaue Analyse des Programms weiter. Versuchen Sie dabei einen "anderen Blickwinkel" einzunehmen, als Sie bisher hatten. +++ Interessante Anwendungen: Machen Sie mit! +++ Abseits der einfachen Standard-baseportal-Anwendungen setzen baseportal-Nutzer die tollsten Dinge um. Die interessantesten möchten wir Ihnen hier in Zukunft vorstellen. Wenn Sie also ein pfiffiges, schönes oder auch lustiges Webangebot mit baseportal umgesetzt haben, dann schreiben Sie einfach eine EMail an info@baseportal.de mit einem kurzen Text über Ihre Anwendung und natürlich der URL. +++ Im nächsten Newsletter... +++ Im nächsten Newsletter berichten wir unter anderem über neue interessante Miet-Angebote und geplante Weiterentwicklungen. Und es gibt neue "Tips&Tricks". Bis dahin: Weiterhin viel Spass und Erfolg mit baseportal !!


Zurück zur Hompage

© baseportal.de. Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen



powered in 0.05s by baseportal.de
Erstellen Sie Ihre eigene Web-Datenbank - kostenlos!